Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Mingqing Xu’

Ein Zitat des Erhabenen Lehrers zur Klarheit und Ruhe des Geistes:

Bewahre die Mitte und bleib achtsam fokussiert! Ist der Geist zerstreut, verfällt man leicht in die Haarspalterei (Engstirnigkeit). Bewahre die Ruhe im Herzen, sodass man bei jeder Sache den natürlichen Sinn erkennt. Das kommt nicht vom Sitzen! Wenn du geistig abwesend bist, wirst du leicht von schlechten Kräften beeinflusst. Sie sind wie Diebe, die über deine sechs Sinnesgrundlagen in dich gelangen.

Die Klarheit und Ruhe des Geistes kommt nicht vom Sitzen

Read Full Post »

Zur Zeit der Song-Dynastie war ein Praktizierender namens Zhao Kangjing. Er hatte zur Geistesschulung eine eigene Methode gefunden. Er stellte nämlich eine Flasche auf: jedes Mal wenn er einen guten Gedanken hatte, warf er eine weißen Kugel in die Flasche, bei einem schlechten aber eine schwarze. Zu Beginn waren in der Flasche mehr schwarze als weiße zu sehen, mit der Zeit aber übertreff die weißen die schwarzen. Dann kamen insgesamt immer weniger Kugel dazu, schließlich kam gar keine weitere Kugel mehr in die Flasche. Er verweilte in der Soheit und hegte weder gute noch schlechte Gedanken.

Podiumsutra – (Kap. 1 (13): das Buddhawesen ist weder beständig noch unbeständig

Read Full Post »