Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Michael Koser’

In einem Hotel in Shanghai fällt Hatch eine Frau mit einem Messer im Rücken in die Arme. Bevor sie stirbt, kann sie noch ein paar mysteriöse Worte stammeln. Professor van Dusen alias die Denkmaschine arbeitet auf Hochtouren. Von Michael Koser

https://www.ardaudiothek.de/episode/kriminalhoerspiel-deutschlandfunk-kultur/doktor-tschu-man-fu-folge-22/deutschlandfunk-kultur/10722157/

Werbung

Read Full Post »

Duell der Giganten

Noch auf dem Bahnsteig in St. Petersburg werden Hatch und Professor van Dusen festgenommen und in die berüchtigte Peter-und-Paul-Festung verschleppt. Und das ist erst der Anfang eines geradezu haarsträubenden Falles.

https://www.hoerspielundfeature.de/duell-der-giganten-104.html

Read Full Post »

Im Tessin auf dem Monte Paradiso lebt eine Gruppe von Aussteigern. Hier will van Dusen einen alten Freund besuchen und sich eine Pause gönnen. Doch selbst hier fernab von der Stadt und vor aller Augen geschieht ein Mord. – van dusen

Read Full Post »

Deutschlandfunk Kultur – Montag, 15. November 2021 um 22:03 Uhr

Der große Wissenschaftler Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen und sein Assistent Hatch haben nunmehr ihr Domizil in Monaco aufgeschlagen. Ganz sicher niemand, der jeden Abend mit prallen Taschen das Spielkasino verläßt, wie der Marchese delle Rocca. Mit Neid blickt Hatch auf den Mann an seiner Seite. Der Professor hingegen erkennt in dem Glückspilz einen alten Bekannten wieder, den Grafen Páloczi, alias Gheorge Manolescu, der sich in Monte Carlo mit dem Namen Marchese della Rocca schmückt. Er wird am nächsten Morgen erschossen in seinem Bett aufgefunden. Ein Fall für Professor van Dusen?

Read Full Post »

Während einer langen Bahnfahrt erinnert sich Hatch an den ersten Fall des Professors. Ein Motorbootunglück in Brooklyn und ein mysteriöser Toter führten den Wissenschaftler van Dusen und den Reporter Hatch damals in New York zusammen.

Nach Stationen in London und Paris reisen Professor van Dusen und Hutchinson Hatch weiter nach Bad Emsingen, in einen der feudalsten Badeorte Mitteldeutschlands. Das Ziel ist noch fern, und so nutzt Hatch die freie Zeit, um den Einstieg des Professors in das Metier der Kriminologie zu rekapitulieren.

Sechs Jahre sind seit Van Dusens erstem Fall vergangen. Ein rätselhafter Unglücksfall im Hafen von Brooklyn war Anlass für die erste Begegnung der beiden. Ein Motorboot raste damals mit Vollgas direkt auf den Pier zu, der Fahrer war auf der Stelle tot. Er trug eine Holländische Uniform und in seiner Tasche fand man ein Spitzentaschentuch mit den Initialen EMB. – DLF Kultur

Read Full Post »

Eine Gouvernante im Zug und ein Toter im Koffer: Was weiß Mary Chitterley über den Mord an ihrem zukünftigen Arbeitgeber, und wie konnte seine Leiche in ihr Gepäck gelangen? Professor van Dusen ermittelt.

Februar, 1904: Professor van Dusen und Hutchinson Hatch befinden sich auf dem Weg von Calais nach Paris. Im Zug läuft dem Professor eine Dame über den Weg, die einstmals zu seinen Lieblingsschülerinnen zählte, ihr Studium dann aber abbrechen musste. Sie ist ebenfalls unterwegs nach Paris, um dort bei Georges Lumiès eine Stelle als Gouvernante anzutreten. Doch die Wiedersehensfreude ist nur von kurzer Dauer:

Read Full Post »

Professor van Dusen bekommt Konkurrenz. In London ermittelt er mit Englands bekanntestem Detektiv um die Wette: Van Dusen vs. Shemlock Homes. Wer wird den Fall um den verschwundenen Innenminister Lord Chesterfield lösen?

Van Dusen sieht sich Englands bekanntestem Detektiv gegenüber, den König Edward ebenfalls mit der Aufklärung des Falles betraut hat: „Shemlock Homes“. Während Homes hektisch und unpräzise in den Tag hinein ermittelt, gibt van Dusen sich gelassen, wie es seine Art ist. Am dritten Tag lädt der König beiden Detektive vor – um das Ergebnis ihrer Ermittlungen zu erfahren, und einen Sieger zu küren. – hier

Read Full Post »

Professor van Dusen löst das Rätsel um die verschwundene Unze Radium, die in einem Labor in New York abhandengekommen ist – die erste Folge der Kultreihe um den größten Amateurkriminologen aller Zeiten

Read Full Post »