Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Meister Eckhart’

Von Thomas Köner

Meister Eckhart gilt als wichtigster Vertreter der deutschen Mystik. Er sprach von der Verneinung der Verneinung, lehrte ein Hören ohne Ohren, ein Sehen ohne Augen, ein Sprechen ohne Laut. Seine Räume waren unendlich groß und mikroskopisch klein, seine Orte still.

Das Hörstück „Meister Eckhart“ gleicht einem Rezitativ: Ein Kind im Lesealter versucht die Eckhartschen Zeilen zu entziffern. Gleichzeitig interpretiert der Klangkünstler Thomas Köner den stellenweise obskuren Text als Kompositionsstrategie: Wie unterscheiden sich Klangfarben in einem Panorama, in dem alles Schatten ist und Nacht? Welche Tempi hat ein Fluss ohne Fließen?

https://www.hoerspielundfeature.de/klangkunst-meister-eckhart-100.html

Werbung

Read Full Post »

Wir lesen in dem heiligen êwangeliô, 
daz unser herre gienc in den tempel 
und was ûzwerfende, 
die dâ kouften und verkouften, 
und sprach ze den andern, 
die dâ hâten tûben und sôgetâniu dinc veile: 
„tuot diz hin, tuot diz enwec!“ (Joh 2,16) 
 
War umbe was Jêsus ûzwerfende, 
die dâ kouften und verkouften 
und hiez die hin tuon, 
die dâ hâten tûben? 
 

Wir lesen im heiligen Evangelium,
daß unser Herr in den Tempel ging
und hinauszuwerfen begann,
die da kauften und verkauften,
und zu den anderen sprach,
die da Tauben und dergleichen Dinge feilhielten,
»Tut dies fort, schafft dies hinweg!« (Joh 2, 16).

Warum begann Jesus hinauszuwerfen,
die da kauften und verkauften,
und hieß die wegräumen,
die da Tauben feilhielten?

12 Körbe

Read Full Post »