Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Linji’

Lasst nur das Denken zu Ruhe kommen, und sucht nicht mehr im Außen. Was sich euch darbietet, dem wendet eure Aufmerksamkeit zu; vertraut dem, was gerade wirkt in euch, und es wird nichts mehr geben, worum ihr euch zu sorgen hättet.

Linji

Read Full Post »

Ideen, die dem Ohr so angenehm klingen, werden als große Wahrheiten

angenommen. Und die Leute werden von ihnen ebenso angezogen wie die

Motten in der Nacht von Kerzenlicht, in dem sie umkommen.

Linji

Read Full Post »

Der eigene Gedanke ist genau wie das Echo eines Tons im leeren Raum – ohne Substanz. Zu denken, dass der eigene Gedanke ein festes Fundament besitzt, das ist Unwissenheit.

Linji

Read Full Post »

Wenn ihr frei sein wollt, erkennt eurer wahres Selbst. Es hat keine Form, keine Erscheinung, keine Wurzel, keine Grundlage, keinen Ort, aber es ist munter und voller Leben. Es reagiert flink und gewandt, doch wo es wirkt, ist nicht zu sagen?

Sucht ihr es, so entfernt ihr euch vom ihm, wollt ihr es erlangen, so wendet ihr euch nur immer mehr von ihm ab. Linji

Read Full Post »

Wenn du das Heilige liebst und das Gewöhnliche verachtest, dümpelst du immer noch auf dem Meer der Verblendung – Linji

Read Full Post »

Zen Texte (10)

„Freude des Chan: Wenn ich sage, außerhalb gibt es kein Gesetz, so heißt das nicht, dass ihr stattdessen drinnen suchen sollt. Es ist vollkommen falsch zu glauben, die Methode der Alten Meister oder das Gesetz Buddhas bestünde darin, in tiefer Unbeweglichkeit, die Zunge am Gaumen, mit dem Gesicht zur Wand dazusitzen. Wer die unbewegte Reinheit für das Wahre hält, anerkennt damit nur das Dunkel als seinen Meister. Ein Alter hat gesagt: Begraben zuunterst im tiefsten Loch, welch fürchterliches Los!“

Linji

Read Full Post »

Linji

„Hört gut zu: Wenn ihr euch selbst nicht vertraut, müht ihr euch für immer vergeblich ab.“

Read Full Post »

Meister Linji (Rinzai)

Der Meister betritt die Halle und spricht:

„Einer ist fortwährend unterwegs, verläßt aber nie sein Haus. Einer hat sein Haus verlassen, ist aber nicht unterwegs. Welcher soll die Unterstützung der Menschen und des Himmels erhalten?“

Damit steigt er von seinem Stuhl.

In: Meister Linji – Begegnungen – Amman Verlag, 1986

Read Full Post »