Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Krautreporter’

Donald Trump hat die Wahl gegen Joe Biden verloren, aber er weigert sich das anzuerkennen. Manche sehen darin einen Putschversuch und fürchten einen Bürgerkrieg. Haben sie Recht? Eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten – für alle, die den Überblick verloren haben.

krautreporter.de

Wir reden über einen Putsch in den USA! Und in diesem Zusammenhang sehe ich immer wieder Witze über Landschaftsarchitektur. Was soll das?

Hahahahaha. Das ist die mit Abstand beste Geschichte dieser US-Wahl, ein Synonym für die Ära Trump, die als Tragödie gelesen werden kann oder als absurde Farce. Aber, sorry, bevor wir in die Details dieser Geschichte gehen können, müssen wir noch ein paar andere Fragen klären. Die Sache ist ernst, offiziell ist die Wahl noch immer nicht durch.

Werbung

Read Full Post »

Bin ich ein Nazi, wenn ich gegen mehr Einwanderung bin? Was ist eigentlich „rechts“? Woher haben Pegida und AfD ihre Ideen? Führen die Flüchtlinge zu einem Rechtsruck in Deutschland? Krautreporter gibt Antworten, die jeder versteht. (Danke!)

Die Neuen Rechten sind viel älter als Pegida. Der Franzose Alain de Benoist ist Vordenker der Bewegung, und als ihn der Spiegel 1979 fragte, worin die alten und die neuen Rechten übereinstimmen, antwortete er: „In der Ansicht, mit der sich alle Rechtsstehenden von allen Linken unterscheiden: in der ausdrücklichen Anerkennung der Ungleichheit und Unterschiedlichkeit der Menschen.“

https://krautreporter.de/1276-die-neuen-rechten-verstandlich-erklart

Read Full Post »

„Ein gesunder Patient ist nur nicht genau genug untersucht“, heißt es bisweilen. Machen uns ärztliche Untersuchungen eigentlich erst krank, will deshalb Krautreporter-Leserin M. wissen. „Ich bin seit meiner Jugend übergewichtig“, schreibt die 47-Jährige an mich, „komme langsamer die Treppen hoch als andere, kann keinen Berg hochrennen. Ich habe etliche Zipperlein. Andere würden vermutlich sagen, ich sei krank. Ich sehe mich aber nicht so.“

Der Body Mass Index (BMI) galt als ehernes Gesetz …

https://krautreporter.de/1511–was-bedeutet-gesund-sein-und-wie-viele-leute-sind-es

Read Full Post »

Mit einer gentechnischen Methode könnte der Mensch gezielt die Evolution wildlebender Organismen in nie da gewesener Weise verändern: Der sogenannte Gene Drive macht Ideen aus dem Labor vererbbar. Erfinder Kevin Esvelt hält seine Entdeckung selbst für so gefährlich, dass er schon jetzt für eine öffentliche Debatte trommelt.

Was darf Wissenschaft? Diese Frage ist so alt wie die Disziplin selbst. Mit Fortschreiten der Biowissenschaften bekommt sie allerdings eine neue Relevanz. Wer als Laie das Wort Gentechnik hört, assoziiert den Begriff in Deutschland am ehesten mit Genmais oder dem Streit über die embryonale Stammzellforschung. Anderen Ortes, etwa in den USA, basteln Wissenschaftler indes an ganz anderen Themen – nämlich an Methoden, die einen Eingriff in die Evolution von bislang nicht gekanntem Ausmaß bedeuten. Der amerikanische Biowissenschaftler Kevin Esvelt vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), gerade einmal 33 Jahre jung und Harvard-Absolvent, hat eine solche Methode entwickelt: Mittels eines sogenannten Gene Drives will er in der Lage sein, wildlebende Organismen und ganze Populationen nach menschlichen Vorstellungen zu verändern. Nachhaltig. Mit der Methodik ließe sich die Evolution in einer völlig neuen Weise von menschlicher Hand steuern. Das könnte ein Segen sein für die Menschheit – oder ein Fluch. Esvelt selbst hält seine Forschung für so gefährlich, dass er schon jetzt zu einer öffentlichen Debatte aufruft.


Herr Esvelt, sind Sie Gott?

krautreporter

Read Full Post »