Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Konsum’

Hans Henny Jahnn: Manager aber, (…) die nur einen geschäftlichen oder einen Machtvorteil anstreben, besitzen weder ethische noch politische Bindungen im engeren Sinne. Es ist denkbar, dass sie ohne Ideale, mit dem nacktesten Nichts an humanem Geist eine Revolution entfachen, in der keiner keinem verpflichtet ist, der den Urzustand des Fressens und Gefressenwerdens in ein höchst technisiertes Zeitalter transponiert.

Read Full Post »

Die Evolution des Menschen und seiner Ernährung mitsamt der Ethik bis in eine ferne Zukunft hinein

Es ist nachvollziehbar, warum Ernährungsalternativen zum Fleisch wachsende Beachtung in den Medien finden. Die Reduzierung des Fleischkonsums könnte – eher wird – demnächst schon erforderlich werden. Das werden auch die vehementen und eingefleischten Klimawandelleugner einsehen müssen.

Einerseits die verheerende Energiebilanz, der Verbrauch an Wasser und anderen Ressourcen der Fleischerzeugung. Die Angaben dazu schwanken, widersprechen sich jedoch nicht grundsätzlich. Die Erzeugung eines Kilogramms Rindfleisches verbraucht im weltweiten Schnitt gut 15.000 Liter Wasser und 3,9 bis 9,4 kg Getreide. Dieses Kilogramm Fleisch erzeugt 15 kg CO2 oder das 10-fache, wenn es über die Kontinente transportiert wird…,.. https://www.nachinnen.de/fleischkonsum-zeit.php

Read Full Post »

Erich Fromm im Gespräch mit Hans Jürgen Schultz (1974)

Als Psychoanalytiker war Erich Fromm davon überzeugt, dass die Kultur der westlichen Welt elementaren menschlichen Grundbedürfnissen zuwiderläuft. „Materialismus“ und „Konsumdenken“ kritisierte er scharf. „Mehr und mehr tun wir nur das, was einen Zweck hat“, bedauerte er im Gespräch mit dem Journalisten Hans Jürgen Schultz:

„Der Mensch heutzutage denkt kaum mehr daran, dass das Schönste im Leben ist, seine eigenen Kräfte zu äußern, nicht für einen Zweck, sondern wo das Tun selbst zusammenfällt mit dem Zweck.“

https://www.deutschlandfunkkultur.de/philosophie-aus-den-archiven-erich-fromm-liebe-ist-eine.2162.de.html?dram:article_id=426311

 

Read Full Post »

https://futurzwei.org/article/was-war-noch-mal-die-frage

 

Read Full Post »

Die Kritik am Konsum ist allgegenwärtig. Doch nicht nur der Konsum, sondern auch seine Kritik haben eine lange Tradition. Das legt der Historiker Frank Trentmann in seinem aktuellen Buch dar. Ein Gespräch mit dem Autor.

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-mosaik/audio-herrschaft-der-dinge-100.html

Read Full Post »

In der kommunistischen Volksrepublik wächst das Bedürfnis nach spiritueller Orientierung. Jahrzehnte lang wurden den Chinesen Materialismus und hemmungsloser Konsum gepredigt. So erlebte das Riesenland einen beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwung. Doch viele beginnen, nach dem Sinn zu fragen. Inzwischen füllen sich buddhistische und taoistische Tempel wieder mit Gläubigen. Und im Land gibt es mehr Christen als Mitglieder der kommunistischen Partei. Der Führung in Peking wird dieser Trend allmählich unheimlich. Obwohl offiziell Religionsfreiheit herrscht, versucht die Staatsmacht energisch, den wachsenden Einfluss der Religionen einzudämmen.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/sinnsuche-china/-/id=660374/did=18949610/nid=660374/sdpgid=1387019/tyj70l/index.html

Read Full Post »