Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kongo’

Der Vogel der Woche. Von Rudi Guricht: DR Congo- what a trip! Hard to choose ONE bird of the week.

Read Full Post »

Der Vogel der Woche – Von Rudi Guricht – Ein Podcast von Radio Corax

https://www.xeno-canto.org/species/Pseudochelidon-eurystomina

 

Read Full Post »

Seit der Erlangung der Unabhängigkeit , ein Jahr zuvor, erschütterte eine als “Kongowirren” bezeichnete Folge von Krisen die Demokratischen Republik Kongo Am 17. Januar wurde Patrice Émery Lumumba , ( 2. Juli 1925 -17. Januar 1961 ) der von Juni bis September 1960 erster Premierminister des unabhängigen Kongo war, von aufgebrachten Einheimischen (Lumumba assassiné par des villageois) umgebracht. So zumindest lautete die offizielle Version, die aber da und dort angezweifelt wurde. Die genauen Umstände von Lumumbas Tod blieben der Allgemeinheit lange Zeit unbekannt… https://rooschristoph.blogspot.com/2021/01/die-ermordung-von-patrice-lumumba.html

Read Full Post »

Es dürfte weniger bekannt sein, dass eine der ersten international angelegten Menschenrechtskampagnen aus der Feder von Arthur Conan Doyle stammt. 1909 veröffentlichte er sein Buch “The Crime of the Congo” indem er die Schreckensherrschaft des belgischen Königs Leopold II. anprangerte. Leopold II. war absoluter Monarch und persönlicher Eigentümer des von ihm gegründeten Kongo Freistaats bis 1908. Unter seiner Herrschaft wurde einheimische Bevölkerung aufs grausamste misshandelt und ausgebeutet, was zu der Bezeichnung “Kongogräuel” führte. Bereits um 1900 hatte… rooschristoph.blogspot.com

Read Full Post »

Wie ertragen wir das Elend der Anderen? Warum schauen wir es an? Und wie human sind unsere humanitären Missionen wirklich? In einem Doppelmonolog leuchtet „Mitleid“ die Ambivalenzen der europäischen Betroffenheitskultur aus.

Ursina Lardi, Schauspielerin und ehemalige NGO-Mitarbeiterin, erzählt vom Leben in den Krisenregionen dieser Welt, vom eigenen Befinden im Angesicht der großen Katastrophen. Prolog und Epilog zu dieser Selbstbefragung und Selbstbespiegelung liefert die in Burundi geborene Schauspielerin Consolate Sipérius, die mit vier Jahren als Überlebende des Völkermords von belgischen Eltern adoptiert wurde.

 

Read Full Post »

Zuerst war der Park nur ein Tierpark. Ein zugegeben schlecht geführter Zoo. Als die Inhaber ihn schließen müssen, erfinden sie ein neues Geschäftsmodell: einen Spielplatz für Kolonialherren.

  • Katrin und ihr Sohn Lumana geben dem durch Medien, Tierschützer und potenzielle Besucher ausgeübten Druck nach, wickeln ihren Zoo ab und überdenken das Konzept Tierpark.

    … An alles ist gedacht: die Villen der Kolonialisten, Hütten der Kongolesen, Diamantmine, Schandpfahl.

 

Read Full Post »

Milo Rau über Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert. Ein Interview von Harald Welzer und Peter Unfried.- futurzwei.org

Read Full Post »