Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Klöster’

SWR 2 – Freitag, 6. Dezember 2019, 22:03 Uhr

Italien 1858: Voll Sehnsucht nach einem frommen Leben tritt Katharina in das Franziskanerinnen-Kloster Sant’ Ambrogio ein. Doch in den Klosternmauern stößt die Novizin auf ein alles andere als enthaltsames Leben: Novizenmeisterin Luisa vollzieht mit ihren Schwestern ausgiebige Rituale zur Reinigung und Purifikation des Körpers, mit direkter Genehmigung der Mutter Gottes. Wer diesen heiligen Draht infrage stellt, muss vom Satan besessen sein, und dieser kann nur mit sehr schmerzhaften Verfahren ausgetrieben werden.
Basierend auf der wahren Geschichte der „Nonnen von Sant’ Ambrogio“,  hat Thomas Fritz einen historischen Krimi entworfen, in dem Scham und religiöse Hörigkeit zur perfekten Waffe gegen die Zwänge der eigenen Welt werden. (Hördat) Und hier:

https://www.swr.de/swr2/hoerspiel/SWR2-Krimi-Die-Gottesanbeterin,swr2-krimi-2019-12-06-100.html

Read Full Post »

Von dem Kloster steht

nichts mehr als das alte Tor.

Winterheide ringsum –

Gerolf Coudenhove / Manesse Verlag

Read Full Post »

Die Klöster des frühen und hohen Mittelalters waren Stätten der Wissenschaft, Forschung und Bildung auch auf dem Gebiet der Medizin.

Mitten in der Zeit des Niedergangs durch Völkerwanderung und große Pestwellen gründete Benedikt von Nursia (um 480–547) das Kloster „Monte Cassino“ in Süditalien, das Mutterkloster der Benediktiner. Für seine Gründung schrieb er eine umfassende Mönchsregel (die ‚Regula Benedicti’), die zum Vorbild für die Klöster in Westeuropa wurde. Deshalb gilt Benedikt als Vater des abendländischen Mönchtums.

Allgemein bekannt ist das Grundmotiv Benedikts „ora et labora“ (bete und arbeite), das wörtlich gar nicht in der ‚Regula’ steht. Eigentlich müsste es sogar „ora et labora et lege“ heißen, denn das Lesen gehörte für Benedikt zu den wichtigsten Aufgaben im Kloster. Daraus folgte, dass die Kunst des Lesens und Schreibens in den Klöstern gepflegt und weitergegeben wurde. Deshalb stiegen sie zu Zentren von Wissenschaft und Kultur auf, während die breite Mehrheit der Bevölkerung Westeuropas in den Wirren von Krieg und Pest in das Analphabetentum hinabsank.

welterbe-klostermedizin

Read Full Post »