Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Klimawandel’

Der Weltklimarat IPCC warnt davor, dass sich das Zeitfenster für wirksame Klimaschutz-Maßnahmen schnell schließen wird. Der Klimawandel verursache große Schäden in der Natur und beeinträchtige das Leben von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt, mahnt der wissenschaftliche Beirat im zweiten Teil des aktuellen IPCC-Berichts, der in Genf vorgestellt wurde.

Auf mehreren tausend Seiten legt der Bericht die Folgen der Erderwärmung auf Mensch und Natur dar und rät zu dringend notwendigen Anpassungsmaßnahmen. Der Bericht sei eine eindringliche Warnung vor den Folgen von Untätigkeit, sagte der Vorsitzende des IPCC, Hoesung Lee. Der Klimawandel sei eine ernste und wachsende Bedrohung für den Planeten und das menschliche Wohlergehen…,..

https://www.deutschlandfunk.de/zeitfenster-fuer-massnahmen-gegen-den-klimawandel-schliesst-sich-schnell-100.html

https://www.deutschlandfunk.de/ipcc-weltklimarat-bericht-100.html?fbclid=IwAR3txoGa2bG6o9KX86bWho6TYCQ_8MAOIr0IM2fat-IBsVyX6TlsGbZgA8Y

Read Full Post »

Öl- und Kohlekonzerne manipulieren in Sachen Klimawandel seit Jahrzehnten die Öffentlichkeit. Medien müssen endlich die Schuldigen klar benennen, fordert unser Autor. Ein Essay von 
Allein die deutschen Treibhausgasemissionen verursachten 2019 Umweltkosten in Höhe von mindestens 156 Milliarden Euro – also Schäden an Gesundheit, Ernteausfälle, zerstörte Ökosysteme.

Read Full Post »

Forschung Aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert. – https://www.deutschlandfunk.de/forschung-aktuell.675.de.html – https://www.deutschlandfunk.de/podcast-forschung-aktuell.677.de.podcast.xml

Ausbau der erneuerbaren Energien – was ist machbar?

 [AUDIO]Klimawandel: Wie kann die Industrie ihren CO2-Ausstoß reduzieren?

 [AUDIO]Klimawandel: Wie kann die Zementindustrie CO2 einsparen?

 [AUDIO]Klimawandel: Was sich beim Heizen ändern muss

 [AUDIO]Verkehrswende – noch fehlt es an der Umsetzung

 [AUDIO]Landwirtschaft und Ernährung – was muss sich ändern?

 [AUDIO]

Read Full Post »

Die Reportage zeigt, wie ein Kloster klimaneutral wirtschaftet, etwa mit Wasserkraftwerk, Hackschnitzelheizung, Photovoltaik und Biogasanlage. Klimaneutralität – dieses Ziel hat die bayerische Staatsregierung für das Jahr 2040 vorgegeben. Während viele noch von Klimaneutralität träumen, haben die Benediktiner des Klosters Münsterschwarzachs das Ziel längst umgesetzt.

Read Full Post »

Wasser ist in vielen Ökosystemen der Erde ein knappes Gut und dieser Mangel dürfte sich im Zuge des Klimawandels weiter verschärfen. Dies wird zu einem deutlichen Rückgang der Pflanzenvielfalt führen. Mit einer Synthese von experimentellen Daten aus der ganzen Welt haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum ersten Mal nachgewiesen, dass gerade Trockengebiete besonders empfindlich auf veränderte Niederschlagsmengen reagieren. Das aber kann auch für die Menschen in den betroffenen Regionen Konsequenzen haben, warnt das Team. – biologie-seite.de

Read Full Post »

Mai Thi Nguyen-Kim hat dazu für die ARD mal zusammengefasst, was wir wissen und auch, was wir tun können:
Klimawandel: Was die Wissenschaft wirklich weiß (…und was nicht) (1/2)

Klimawandel: Was die Wissenschaft wirklich weiß (…und was nicht) (2/2)

zwei von zwei

Read Full Post »

Was wir heute übers Klima wissen
BASISFAKTEN ZUM KLIMAWANDEL, DIE IN DER WISSENSCHAFT UNUMSTRITTEN SIND
Stand: September 2020 –

Faktensammlung

DER NATÜRLICHE TREIBHAUSEFFEKT

Einige Spurengase in der Lufthülle der Erde sorgen dafür, dass ein Teil der Energie, die über die Sonneneinstrahlung ankommt, nicht wieder vollständig in Form von Infrarotstrahlung abgestrahlt wird. Stattdessen verbleibt ein Teil als Wärmeenergie in der Atmosphäre. Die Gase werden „Treibhausgase“ genannt, ihre Wirkung „Treibhauseffekt“. Die wichtigsten Treibhausgase sind Wasserdampf, Kohlendioxid, Methan und Lachgas.
Ohne Treibhausgase (aber bei ansonsten gleichbleibenden Bedingungen) wäre es auf der Erdoberfläche im Mittel etwa minus 18 Grad Celsius kalt. Durch den Treibhauseffekt wird die Erde also überhaupt erst bewohnbar, die Temperatur steigt um circa 32 Grad Celsius auf rund plus 14 Grad Celsius. Diese grundsätzlichen Zusammenhänge sind seit mehr als 150 Jahren bekannt. Sie sind in der Wissenschaft unumstritten und durch zahlreiche Experimente und Messungen belegt.

Read Full Post »

Die Akademie möchte auf die existenzielle Bedeutung von nicht bewirtschafteten Wäldern und alten Baumbeständen hinweisen. Wir forschen aus Liebe zum Wald. Dafür erstellen wir naturschutzfachliche Bestandsaufnahmen des Waldes in Deutschland. –

Home – Nov2019

Wald im Klimawandel: Waldvision für Europa

Waldwissen: WALDVERSTEHEN (Der Waldrand – weit mehr als eine Randerscheinung) + KLIMAWANDEL (Wald ohne Wasser)

 

Read Full Post »

Ältere und Säuglinge sterben durch die Hitze. Allergiker leiden unter dem verlängerten Pollenflug. Neue Infektionskrankheiten werden zu Plagen. Menschen hungern wegen der Dürren. Wie muss sich die Gesundheitsversorgung darauf einstellen? Von Marcus Schwandner

Die Folgen des Klimawandels sind seit einigen Jahren spürbar und sichtbar, er verursacht extreme Wetterlagen und schädigt die Natur. So war 2018 das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnung 1881, gefolgt von den Jahren 2019 und 2014.

SWR2 Wissen

Read Full Post »

Older Posts »