Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘John Coltrane’

Wassily Kandinsky: Colour is the keyboard, the eyes are the harmonies, the soul is the piano with many strings. The artist is the hand that plays, touching one key or another, to cause vibrations in the soul.

https://www.openculture.com/?p=1082992

Read Full Post »

Equinox – John Coltrane

Read Full Post »

Musik aus allen Richtungen mit Andreas Felber. John Coltranes Grazer Konzert 1962 offiziell auf Tonträger

Im Herbst 1962 gastierte der Saxofonist John Coltrane ein erstes und einziges Mal mit seinem berühmten Quartett mit McCoy Tyner, Jimmy Garrison und Elvin Jones in Österreich…

Kürzlich ist ein Teilmitschnitt des Auftritts erstmals offiziell bei Hat Hut Records veröffentlicht worden, nachdem Bootlegs schon seit Jahren kursierten. „John Coltrane Quartet: Impressions – Graz 1962“ enthält vier Stücke des historischen Gastspiels, von dem man sich in Graz heute noch erzählt.

Read Full Post »

The original was regarded to have transcended from the West to the East and this tribute with the Sachal Jazz ensemble from Lahore Pakistan and Wynton Marsalis absolutely manages to do so!

Read Full Post »

Coltrane Plays The Blues

Read Full Post »

Sein voluminöses Spiel gleicht einem mit unbremsbarer Wucht dahinfließenden Strom. McCoy Tyner, geboren am 11. Dezember 1938 in Philadelphia, hat mit kontinuierlicher Kreativität Jazzgeschichte mitgestaltet. Er war Anfang zwanzig, als er sich der Gruppe von John Coltrane anschloss, die das zuvor Unvorstellbare vollbrachte: die Kongruenz von formaler Geschlossenheit und freier Expressivität… radio.friendsofalan.de

Via: radiohoerer Der Blog für Radiotipps – und Jazzfans

Read Full Post »

Heute um 20.10 Uhr im Deutschlandfunk – Die Apostel des Sounds in San Francisco – Von Sven Töniges

Jazz-Freunde verehren ihn: den Musiker John Coltrane. Bei einigen Amerikanern geht die Verehrung so weit, dass sie in Coltrane einen Heiligen sehen. In San Francisco gibt es die Saint John Coltrane Church. Eine Gemeinde, die zugleich musikalisch und ausgesprochen politisch ist.

Die Coltrane Church steht ganz in der Tradition der „Black Churches“. Franzo King, ihr Gründer, war auch verbandelt mit der schwarzen Bürgerrechtsbewegung und den Black Panthers. Damals nannten sie ihre Kirche „Revolutionary Church“. Heute sagt Franzo King: „Wir glauben an den Wandel. Aber das ist nicht nur Revolution, sondern auch Evolution. Diese Kirche orientiert sich an Jesus.“

Read Full Post »

John Coltrane – Blue Train

Blue Train – 0:00 Moment’s Notice – 10:43 Locomotion – 20:00 I’m Old Fashioned – 26:52 Lazy Bird – 34:43

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »