Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Irland’

James Joyce is one of the most revered writers in the English language and a central figure in the history of the novel. He is still hugely important to us because of his devotion to some crucial themes: the idea of the grandeur of ordinary life, his determination to portray what actually goes through our heads moment by moment (what we now know as the stream of consciousness) and his determination to capture on the page what language really sounds like in our own minds.

Born in 1882, James Joyce spent the first 20 years of his life in and around Dublin and the rest wandering in and between the European cities of Trieste, Zurich, and Paris… thebookoflife.org

Advertisements

Read Full Post »

Retten Gedichte unsere Seele, Mr. Heaney?

Das Haus des Lyrikers Seamus Heaney liegt direkt an der Bucht von Dublin. Durch ein Oberlicht kann der Nobelpreisträger bei der Arbeit einen verschwenderischen Himmel bestaunen.

Sie haben über die Häuser von W.B. Yeats und Thomas Hardy geschrieben, die Monumentalität des einen und die Herkömmlichkeit des anderen, und für die BBC durch Wordsworths Dove Cottage geführt. In welchen literarischen Gefilden steht das Haus, in dem Sie arbeiten?

Das Haus, in dem wir uns befinden, ähnelt natürlich eher Hardys „Max Gate“ als „Thoor Ballylee“, dem Turm, in dem Yeats lebte. Aber Glanmore Cottage, mein Haus im County Wicklow, in das ich mich für gewöhnlich zum Schreiben meiner Gedichte zurückziehe, lässt mich oft an Wordsworths Cottage denken.- faz.net

Read Full Post »

„Gemeiner, dummer Gott“

Fry hatte auf die Frage, was er zu Gott sagen würde, wenn er die Chance hätte, mit einer vielbeachteten Schmährede geantwortet: „Ich würde sagen: Knochenkrebs bei Kindern, was soll das denn? Wie kannst du es wagen? Wie kannst du es wagen, eine Welt zu erschaffen, in der es so ein Elend gibt, das nicht unsere Schuld ist? Es ist nicht richtig. Es ist böse. Warum sollte ich einen launenhaften, gemeinen, dummen Gott respektieren, der eine Welt schafft, die so voll von Ungerechtigkeit und Schmerz ist?“

Er schloss mit den Worten: „Der Gott, der dieses Universum erschaffen hat, wenn es von Gott geschaffen wurde, ist ganz klar ein Verrückter, ein völlig Verrückter, total egoistisch. Wir sollen unser Leben auf unseren Knien verbringen und ihm danken? Was für ein Gott würde das tun?“

http://religion.orf.at/stories/2841740/

Read Full Post »

Dies Seetrauma bricht oft heimlich und spätnachts über mich herein, eine gigantische, erstickende Heimsuchung voll warmer Gerüche und bitteren Winds. Es ist der Ruf ertrunkenen Blutes.

Meine drei toten Großväter versuchen, mit Hilfe veralteter Signalmasten und Winkzeichen Kontakt aufzunehmen. Ihre Mägen sind voller Sand, und da, wo sie liegen, wiegen sie sich sacht. Und ich schreie in den Decken, weiß ich doch sehr wohl, daß all dies nur ein Symbol für ihre Liebe ist.

http://www.keinundaber.ch 2004

Read Full Post »

 

Read Full Post »

W.B. Yeats’ 1891 poem “When You Are Old” is widely considered a commentary on his unrequited lifelong passion for actress, Irish Republican and suffragette Maud Gonne.- openculture

 When You Are Old
When you are old and grey and full of sleep,
And nodding by the fire, take down this book,
And slowly read, and dream of the soft look
Your eyes had once, and of their shadows deep;
How many loved your moments of glad grace,
And loved your beauty with love false or true,
But one man loved the pilgrim soul in you,
And loved the sorrows of your changing face;
And bending down beside the glowing bars,
Murmur, a little sadly, how Love fled
And paced upon the mountains overhead
And hid his face amid a crowd of stars.

Read Full Post »

Nicole

Nicole

Read Full Post »

Older Posts »