Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Internet’

Fragen an den Autor  

Sendung: Sonntag 02.10.2022 9.04 bis 10.00 Uhr

“Desktop-Täter”, die Parlamentarier als “Abschaum” bezeichnen. “Nette Nachbarn”, die gerne Hasstiraden posten. NDR-Investigativjournalist Klaus Scherer berichtet über Hass und Hetze im Netz, hat mit Staatsanwälten, Richtern und Polizisten gesprochen und dabei erfahren, wie schwierig es ist, Hetzern auf die Spur zu kommen. Dabei ist der digitale lange kein rechtsfreier Raum mehr: 2021 trat das Gesetz gegen Hass-Kriminalität im Internet in Kraft – seitdem gibt es Werkzeuge, um Hassredner zur Rechenschaft zu ziehen.

https://www.sr.de/sr/sr2/sendungen_a-z/uebersicht/fragen_an_den_autor/index.html

Werbung

Read Full Post »

Irgendwann in gar nicht so ferner Zukunft: Das Internet ist nach einer Volksabstimmung abgeschaltet worden. Doch seine Verheißungen hallen für die junge Generation nach.

Der Computernerd Reiner kann es kaum glauben, als sein alter Kumpel Meyer ihn in eine verfallene Halle in Holland mitnimmt – sie entpuppt sich als Serverfarm eines untergegangenen Internetgiganten. Es gelingt ihm, die Anlage wieder in Betrieb zu nehmen. Ein unermesslicher Reichtum an Dokumenten erschließt sich ihnen. Doch bald stellen sie fest, dass sie nicht die einzigen sind, die nach der verlorenen Welt suchen. Und nicht nur die Frage, wem all die Unermesslichkeiten eigentlich gehören, drängt sich plötzlich in den Vordergrund. Sondern auch, was damit zu tun ist. Und wofür es denn mal gut war.

Read Full Post »

Das atemlose Tempo der digitalisierten Welt trägt dazu bei, dass das Urteilsvermögen des Menschen oft auf der Strecke bleibt – und mit ihm unsere politische Weltordnung

STANDARD: Es gab früher eine Vision des Internets als Instrument für die Demokratisierung der Welt. Was blieb davon übrig?

Berardi: In den 1980er- und 1990er-Jahren war ich ein enthusiastischer Befürworter dieser Netzwerkrevolution! Meine Überzeugung war, dass die damals beginnende Internettechnologie dazu angetan war, den Weg für eine demokratische und egalitäre Transformation zu ebnen. Doch im neuen Jahrhundert begann ich zu verstehen, dass es ein Problem gibt, das im Wesentlichen kein politisches, sondern ein anthropologisches ist: Ich begann mich auf die Beziehung zwischen der „Infosphäre“ – der Information in Form von Nervenstimuli – und der „Psychosphäre“ – der psychosozialen Interaktion – zu konzentrieren…,.. derstandard.at

Read Full Post »

Hans Jürgen von der Wense, geboren 1894, gestorben 1966, war Vieles: Komponist, Wanderer, Fragmentkünstler, Nachdichter aus 27 Sprachen. Vor allem ist er eines: Ziemlich unbekannt. Publiziert hat er zu Lebzeiten nicht viel. Statt eines Werkes schuf er ein Blattwerk aus tausenden von Fragmenten. Und er notierte Wetterphänomene. Schon früh plante er eine Weltgeschichte des Wetters, die nie geschrieben wurde.

https://www.ardaudiothek.de/essay/aufbruch-ins-wetter-die-wetterbuecher-hans-juergen-von-der-wenses-von-valeska-bertoncini/62043330

Read Full Post »

Der menschenfressende Riesenwels, ein Fallbeispiel eines Internet-Hoaxes

Das Internet ist eine wunderbare Sache um an alle möglichen Arten von Informationen heranzukommen, leider ist es aber auch so, dass man im Internet jede Menge Müll lesen kann. Manche Leute machen sich sogar bewußt einen Spaß daraus (gut, die BILD macht das jeden Tag, und die Leute verdienen sogar damit), Geschichten zu erfinden, und diese im Internet als wahre Begebenheiten zu verbreiten.

Kommentar von puzzleblume: Zum Glück kann man bei solchen Geschichten im Web auch sehr schnell herausbekommen, dass man einen Bären aufgebunden bekommen hat. Die TU Berlin unterhält seit vielen Jahren eine Hoax-Info Service-Webseite dazu:

http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/

 

Read Full Post »

futurezwei

Read Full Post »

Das Internet hat die Welt vernetzt. Email, das World Wide Web oder soziale Netzwerke werden von Milliarden Menschen überall auf dem Globus genutzt. Die Folgen dieser Vernetzung sind allgegenwärtig: Arbeitsbedingungen werden globalisiert, soziale Strukturen verändern sich dramatisch.

Aus dem Internet als einem Entwurf der Freiheit wurde inzwischen ein Instrument extremer staatlicher Überwachung. Mit Menschen allein gibt sich das Internet nicht zufrieden: Die IT-Industrie ist dabei, auch alle Dinge um uns herum zu vernetzen…

Read Full Post »

Diese Störung hatte ich am Dienstag. Telekom. Ein Tag ohne Internet? Gewinn&Verlust!?

Der Post Dunkelheit, den ich am 21. August um 00.04 ins Netz stellte, war erst einmal das Letzte, was mich mit dem Netz verband. Weil die Firma Vodafone beschlossen hatte, dass zu viel Bloggerei nicht gut für mich sei und mich wegen einer Störung von Telephon und Internet abschnitt. Das sind die Augenblicke, in denen man merkt, wie abhängig man von dem ganzen elektronischen Kram geworden ist. Insofern war es von einiger Symbolik, dass nach dem Post Dunkelheit erst einmal Schluss war. Als ich im letzten Jahr eine Woche auf meinen neuen Computer warten musste, hatte ich schon leichte Entzugserscheinungen. Meine erste Störung habe ich noch mit einem Lächeln abgetan, als ich den Post Easybox schrieb, war ich nicht mehr so nett zu Vodafone.

Wenn man bei Google die Wörter Vodafone und unfähig eingibt, bekommt man ganz viele Ergebnisse. Wenn man die Wörter Telekom und Störungen eingibt, kommt man zu ähnlichen Resultaten. Die beiden Firmen streiten darum, wer der Deutsche Meister der Störungen ist.

https://loomings-jay.blogspot.de/2017/08/storungen.html

Read Full Post »

Spiekeroog Sand

Read Full Post »

Older Posts »