Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Identität’

Der Ton bei gesellschaftlichen Debatten ist rau. Mithu Sanyal plädiert für mehr Humor beim Streiten. Rassistische Strukturen lassen sich dadurch zwar nicht verändern – aber immerhin könne man sich dann noch in die Augen schauen.

Es wird ausgiebig gestritten in Deutschland – über Themen wie Gender, Rassismus, Sexismus oder Machtmissbrauch. Der Ton ist dabei oft gereizt, gerade in den sozialen Medien drohen Diskussionen schnell außer Kontrolle zu geraten.

Mithu Sanyal beschäftigt sich in ihrem Roman „Identitti“ mit der Mutter aller Debatten – mit der über Identität. Statt aber angstvoll zu versuchen, es jedem Recht zu machen, setzt Sanyal auf Humor. Auch vor Selbstironie macht die 49-Jährige nicht Halt.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/mithu-sanyal-ueber-streitkultur-humor-ist-ein-testfeld-fuer.1013.de.html?dram:article_id=496932

Read Full Post »

Immer öfter beschleicht mich das Gefühl, das meine Welt, die Welt in der ich aufgewachsen bin und die mich geprägt hat, langsam in den
Nebeln der Zeit verschwindet. Sich schleichend auflöst, und irgendwann einfach nicht mehr da ist.
Ein Prozess, der vor Jahrzehnten seinen Anfang nahm nähert sich seinem vorläufigen Abschluss. Kaum ein Haus, an dem ich auf meinem
Schulweg vorbeigekommen bin, steht noch. Zum Teil wird bereits zum zweiten Mal neu gebaut. Gesichtslose Häuser ohne Charakter und Individualität, wie sie offenbar dem Zeitgeschmack  entsprechen.
Auch die Sprache verändert sich. Man hat nicht mehr “weh”, sondern  “Schmerzen”. Man geht nicht mehr zum “Doggter”, sondern zum Arzt.
Der Eiskasten oder Frigidaire ist zum Kühlschrank mutiert. Der “Angge” zur Butter, das „Aabebapier“ (Toiletten-oder WC Papier) wird nun Klopapier genannt. „Uffzgi“(Hausaufgaben) heissen „Huusuffgobe“. Winzigkeiten im Einzelnen, die aber im Ganzen  dazu führen, dass der Enkel den Ahn’ in einfachsten, alltäglichen Dingen nicht mehr versteht…
Sprache ist Teil der eigenen Geschichte und Identität. Verändern sich Wörter, oder verschwinden sie gar, geht  auch ein Stück dieser Identität verloren, die eigene Welt entschwindet, Stück um Stück.– rooschristoph.blogspot.de

Read Full Post »