Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Harry Rag’

S. Y. P. H. – Lametta

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

In der Gegenwart Solinger Platt:  „De natur is nit schleit“ -http://www.solingerplatt.de/2015/harry-rag/

1981 in SOUNDS – http://www.highdive.de/over/sounds16.htm

Das Solinger Gefühl – Harry Rag / S.Y.P.H.

Alfred Hilsberg:  Ein ausführliches, intensives Interview mit Harry Rag.

Braatz steht an der Tür der düsteren Villa in der Solinger Gutenbergstraße. Peter B., Sohn des Malermeisters und Vorsitzenden des lokalen Radsportvereins, hat mich vom Bahnhof Ohligs abgeholt. Endstation der S-Bahn.
Das Zimmer im obersten Stockwerk ist karg eingerichtet. Bett, davor eine braune Couch, zwei Sessel, Schrank, Waschgelegenheit, Bücherbord, Plattenregal, Eisschrank, Gitarre, Schreibtisch, Teac-Vierspurgerät, Tonbänder, ein paar Plakate der Gruppe S.Y.P.H. Hier ist Peter Braatz Harry Rag und Harry Rag Peter Braatz. Ich bin gern hier, sagt Harry, und Peter sieht aus dem Fenster. Auch Interviews brauchen Anwärmzeit. Die neue Musik bei uns lebt von Außenseitern, Einzelgängern, Machern, Amateuren, Dilletanten, Nachdenklichen Wehrpflichtigen, Harry Braatz.

Traditionell in der Rock-Musik ist die immer gleiche Struktur der Rock-Stücke. Vom Rock’n’Roll an, vielleicht die Psychedelia etwas ausgeklammert, hatten alle Songstrukturen und werden die in zehn Jahren noch haben. Auch bei der nächsten, dann noch härteren Welle wird es wieder die Song-Strukturen geben, weil nur das vom Publikum nachvollzogen wird. Dieses dumme Übernehmen von Phrasen, von Refrains… da habe ich mir gedacht, wär‘ doch toll, wenn die statt „London brennt!“ oder „Nieder mit den Bullenschweinen!“ plötzlich eine mathematische Formel brüllen, eine, die sie überhaupt nicht verstehen. „Delta x durch b gleich C, der reziproke Wert ist E“... wenn hundert Leute das brüllen…

Read Full Post »

S.Y.P.H. – Traumraum

Read Full Post »

S.Y.P.H. – Schützt die Natur

Read Full Post »

Old Man River – a film by Harry Rag (1984)

a short portrait of Dr. Heinz Rathsack,
former and long-time director of the „dffb“,
the „Deutsche Film-und Fernsehakademie Berlin“.

16mm, b/w, 4:3

camera: Wolfgang Becker and Peter Eisenstein
directed & edited by Harry Rag
produced by Pure Freude Film, 1984

Read Full Post »