Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Franz Werfel’

Franz Werfel: Ich denke allmählich, von Menschen umgeben zu sein, die, weil es anscheinend gar nicht anders geht, die Stufenleiter der Evolutionstreppe nicht besteigen, sondern vielmehr und häufig möchte man laut ja dazu sagen, hinunterpurzeln in die vollkommene Unwissenheit, das sie selbst aus dem Rahmen des Menschseins fallen.

Read Full Post »

„Wir rufen einander im Geiste an,“ sagte er. „Es gehört dazu freilich eine ganze Menge von Erziehung und Praxis. Man muss eine Gewandtheit haben, den Strom der inneren Vorstellungen und Bilder willentlich Einhalt zu gebieten und das Bild desjenigen, den man anrufen will, mit höchster Plastik herauszuarbeiten.“

Read Full Post »

Archivschatz über die Marienerscheinung von Lourdes: „Das Lied von Bernadette“ von Franz Werfel

Als Franz Werfel 1940, geflüchtet vor den Nationalsozialisten, für mehrere Wochen Herberge in Lourdes fand, hörte er die wundersame Geschichte der heiligen Bernadette Soubirous. Er gelobte, falls er die Flucht überlebe, ein Buch über sie zu schreiben: Das an Asthma leidende Mädchen Bernadette hat Mitte des 19.Jahrhunderts eine Heiligenerscheinung. Die Dame trägt ihr auf, eine Quelle zu suchen, die eine heilsame Wirkung hat – Lourdes wird zum Wallfahrtsort.

https://www.br.de/mediathek/podcast/hoerspiel-pool/archivschatz-ueber-die-marienerscheinung-von-lourdes-das-lied-von-bernadette-von-franz-werfel/1808494

Read Full Post »

Franz Werfel: Ich denke allmählich, von Menschen umgeben zu sein, die die Stufenleiter der Evolutionstreppe nicht besteigen, sondern vielmehr und häufig möchte man laut ja dazu sagen, hinunterpurzeln in die vollkommene Unwissenheit, das sie selbst aus dem Rahmen des Menschseins fallen.

Read Full Post »

Teta Linek, eine alte Magd, hat ihr Leben lang mit unermüdlichem Fleiß und in steter Hingabe ihrer Herrschaft gedient. Der einzige Mensch, mit dem sich die einsame Frau verbunden fühlt, ist ihr Neffe Mojmir.

Jahrzehntelang schickt ihm Teta einen großen Teil ihres mühsam verdienten Lohns, damit der Frühwaise die Schule besuchen, Theologie studieren und Pfarrer werden kann. Denn Teta möchte nach ihrem Tod einen verlässlichen Fürsprecher auf Erden zurücklassen. Als Geistlicher wird Mojmir, so glaubt sie, ihr einmal den Weg zur ewigen Seligkeit leichter machen können.

Hörspiel: „Der veruntreute Himmel“ Nach dem Roman von Franz Werfel

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »