Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘FAZ.net’

Die Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck kündigen für den Fall eines Regierungswechsels das größte Klimapaket an, das jemals verabschiedet wurde – damit Deutschland das Pariser Klimaabkommen erfüllt.

Die Grünen wollen in einer künftigen Bundesregierung ein umfassendes und tiefgreifendes Klimapaket rasch auf den Weg bringen. Das sieht ein „Sofortprogramm“ der Partei vor, das am Dienstag vorgestellt wurde. Zur raschen Durchsetzung von Veränderungen soll in der nächsten Bundesregierung umgehend ein Kabinettsausschuss eingerichtet werden, der unter Vorsitz eines „Klimaschutzministeriums“ wöchentlich tagt und innerhalb von drei Monaten weitreichende Veränderungen auf den Weg bringt…,.. faz.net

Read Full Post »

Nichts gegen den Heiligen Bob Dylan, aber es gibt da noch die große Joni Mitchell: In den „Joni Mitchell Archives Vol. 1“ werden die prägenden Jahre der kanadischen Sängerin unmittelbar und hinreißend dokumentiert. – faz.net

Irgendwann Mitte der Sechziger verwandelte sich Roberta Joan Anderson, die aus der kanadischen Provinz stammte, Woody-Guthrie-Songs zur Ukulele und Volksweisen mit lustigem irischem Akzent sang, in Joni Mitchell. Wie es in kürzester Zeit zu dieser Metamorphose kam und aus einer Folksängerin von der Stange die selbstsichere Interpretin eigener Songs wurde, ist eine jener unglaublichen Geschichten aus dem Popsagenbuch.

Read Full Post »

Vögel galten lange als fliegende Automaten. Seit einiger Zeit wächst jedoch das Interesse an ihrer Individualität. Walter A. Sontag führt in die Diskussion ein und macht mit weiteren Erkenntnissen vertraut…,.. FAZ.net

 

Read Full Post »

Die ganze Zärtlichkeit in seinem Gesicht

Read Full Post »

Fast ein Viertel der Weltbevölkerung lebt in Ländern mit einem extremen Trockenheitsrisiko. In 17 Staaten sei die Wasserknappheit bereits fast auf dem Niveau der „Stunde Null“ angelangt – der Zeitpunkt, zu dem fließendes Wasser nicht mehr verfügbar sein wird, erklärte das World Resources Institute (WRI) bei der Vorstellung seines neuen Wasserverfügbarkeitsberichts am Dienstag.

In den 17 am schwersten von Trockenheit betroffenen Ländern verbrauchen Landwirtschaft, Industrie und Kommunen achtzig Prozent des verfügbaren Oberflächen- und Grundwassers…,.. faz.net/

Read Full Post »

Seine Schilderung der Welt des Mittelalters hat ihn berühmt gemacht. Nun kann man Johan Huizinga auch als Zeitdiagnostiker kennenlernen.

Der Ruhm des niederländischen Kulturhistorikers Johan Huizinga beruht auf einem einzigen Buch: „Herbst des Mittelalters“. Daneben haben sich allenfalls seine Essays über Erasmus und über den „Homo ludens“ behauptet. Huizinga gilt als Meister der Schilderung vergangener Welten, die er auf einzigartige Weise zu beleben verstand. So hat er das ausgehende Mittelalter durch Betrachtungen zu Literatur und Kunst in ein ganz neues Licht gerückt. Es war die Kunst, aus der er die Wesenszüge der Epoche herauslas.

Damit glückte ihm etwas Seltenes, wenn nicht Einzigartiges: diese Zeit nicht, wie es üblich geworden war, in die Bewegung der europäischen Renaissancen einmünden zu lassen, sondern als Abgesang, als Ausklang, eben als Herbst des Mittelalters zu sehen, in dem sich Neues, nie Gesehenes als späte Blüte zeigte… FAZ.net

Read Full Post »

Einer der wichtigsten Bühnengestalter der vergangenen 50 Jahre ist am Sonntag gestorben: Karl-Erst Herrmann. Mit Peter Stein und Claus Peymann kreierte er aufsehenerregend neue Theaterwelten.

Die Schule des besseren Sehens – Von Gerhard Stadelmaier – FAZ.net

Sein „magisches Licht“ schuf Theaterräume von hoher Suggestionskraft: Karl-Ernst Herrmann prägte über ein halbes Jahrhundert den Blick auf das deutschsprachige Theater. – Spiegel.de

 

Read Full Post »

Nach Berechnungen des Naturschutzbundes sind in Deutschland 12,7 Millionen Brutpaare verloren gegangen. Ein Zusammenhang mit dem Insektensterben ist wahrscheinlich.

Die Zahl der Vögel in Deutschland geht nach Berechnungen des Naturschutzbundes (Nabu) deutlich zurück. Binnen zwölf Jahren seien 12,7 Millionen Brutpaare verloren gegangen, erklärte Nabu-Vogelschutzexperte Lars Lachmann am Donnerstag. Das sei ein Minus von 15 Prozent. Lachmann wertete den Angaben zufolge Bestandsdaten der Jahre 1998 bis 2009 aus, die die Bundesregierung 2013 an die EU meldete. Bislang hätten jedoch die Entwicklungen bei einzelnen Arten im Fokus gestanden – und nicht die Summe. Neuere Zahlen werden erst 2019 erwartet.- FAZ.net

Read Full Post »

Nachts wacht der König auf. Er ruft nach Wasser. Niemand antwortet. „Wasser!“ Endlich hört man Schritte hinter der Schlafzimmertür. „Wasser!“ Ein Diener mit einem Tablett erscheint. Darauf ein Glas. Aber es ist nicht das richtige. „Nicht dieses Glas“, ruft der König. „Bring mir ein Glas aus Kristall!“

Den König spielt Jean-Pierre Léaud. Dadurch ist der Film ein doppeltes Porträt, denn Léaud verkörpert nicht nur Ludwig von Frankreich, sondern auch sich selbst, einen Monarchen des Kinos, der sich verabschiedet. Mit seinen Rollen für Aki Kaurismäki hat dieser Abschied begonnen, mit den Auftritten als lebendes Denkmal bei Olivier Assayas und Bertrand Bonello ist er weitergegangen, und wenn man den „Tod von Ludwig XIV.“ sieht, kann man sich kaum vorstellen, wie Léaud das, was er hier zeigt, noch überbieten will. – faz.net

Read Full Post »

Older Posts »