Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Farbenlehre’

Deutschlandfunk – Sonntag, 21. Juni 2020 um 20:05 Uhr. – Autor Rolf Cantzen – Ansonsten ist hier alles beieinander!

Blonde sind dumm, Rothaarige falsch, Schwarzhaarige sinnlich. Stereotype Charaktereigenschaften von Haarfarben. Zusammen mit der Hautfarbe gehört die Haarfarbe zu den sichtbarsten Merkmalen körperlicher Verschiedenheit und bestimmt nicht nur das Aussehen. Gerade in Zeiten nahezu unbegrenzter Haarfärbungen werden den Haarfarben noch immer verschiedene Charaktereigenschaften zugewiesen. Bei der Wahl des Partners spielt die Haarfarbe bisweilen eine Rolle. Haare sind das Spiegelbild der Seele – damit werben „systemische“ Haarenergetikerinnen und bieten an, mit Form und Farbe die Chakren ihrer Kundschaft zu harmonisieren. Wie haben sich die Stereotypen im Laufe der Zeit geändert oder stabilisiert? Inwiefern ist das Schönheitsideal verschiedener Kulturen von Haarfarben bestimmt und wie sind Haarfarben weltweit verteilt? (Hördat)

Klicke, um auf blondschopf-rotschopf-schwarzschopf-eine-farbenlehre-pdf.media.22da4eed5b922e57a360f0e9bb3da027.pdf zuzugreifen

Werbung

Read Full Post »

„Da haben sich zwei mit nichts anderem als Kunst aus Farbe und Licht befasst.“ –  Zwei Bauhauslehrer: die Malgefährten Johannes Itten und Paul Klee.

…  Beide entwickelten ihre eigene Farbenlehre: Darin untersuchten sie die Wahrnehmung und das Empfinden von Tönen und Kontrasten. Bei Ittens „Farbtypenlehre“ wirkte der Einfluss seines Stuttgarter Lehrers Adolf Hölzel. Klee hingegen kam auf der Tunisreise 1914 zu der im Tagebuch niedergeschriebenen Erkenntnis: ‚Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer, ich weiß das. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: Ich und die Farbe sind eins …‘

Kosmos Farbe – Johannes Itten und Paul Klee

Read Full Post »