Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Eichhörnchen’

Read Full Post »

Blick zurück

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Anders als viele andere Pelz-oder Nagetiere halten Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) keinen Winterschlaf, sondern lediglich Winterruhe. Bei schlechtem Wetter verlassen sie manchmal tagelang ihren Kobel nicht und zeigen auch sonst in den Wintermonaten wenig Aktivität. Dadurch verlangsamt sich ihr Stoffwechsel und sie brauchen nicht soviel Nahrung wie zu den anderen Jahreszeiten.

Doch hin und wieder treibt sie der Hunger aus ihren Kobeln, und dann muss die Nahrungssituation gesichert sein, selbst wenn eine dicke Schneeschicht die Erde bedeckt. – Naturgucker auf Facebook, Facebook

Read Full Post »

Sendung am 

Ein koboldhafter Zauber haftet Eichhörnchen an, und als magische Zwischenwesen tollen sie seit alters her auch durch literarische Werke. 

Johann Wolfgang von Goethe liebte Eichhörnchen. Die flinken Nager mit dem roten, braunen oder schwarzen Fell, den buschigen Schwänzen und geschickten Pfoten haben Naturforscher ebenso wie Literaten und Maler seit jeher fasziniert.

Man hat in ihnen ein Sinnbild für Fleiß gesehen, aber auch für den Teufel und das Böse. Ihre Menschenähnlichkeit, ihre Sprungkraft und Geschäftigkeit wirken zweischneidig: einerseits vertraut, andererseits unheimlich, irrlichternd, dämonisch. Den meisten Menschen aber sind Eichhörnchen einfach sympathisch.

https://www.swr.de/swr2/wissen/SWR2-Wissen-Eichhoernchen-Kobolde-des-Waldes,swr2-wissen-2019-09-12-100.html

 

Read Full Post »

Balkonier

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »