Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Demokratie’

Read Full Post »

Tatsächlich ist Demokratie in ihrer jetzigen Form ein soziales Ordnungsgefüge, das drauf und dran ist sich selbst abzuschaffen. Wobei, um nicht ohne Ironie einen bekannten Buchtitel zu zitieren, als Nebeneffekt gewissermaßen der “Untergang des Abendlandes” herbeigeführt wird. Die unheilvolle Kraft die dabei waltet ist freilich nicht die Demokratie als solche, sondern auf verhängnisvolle Abwege geratene politische Führungskräfte. Die einer um sich greifenden, und ganze Staaten von innen her auflösenden  Politikverwahrlosung anheim gefallen sind.

Auslaufmodell Demokratie – Nachruf auf eine unzeitgemäße Staatsform

good-looking.blog

Read Full Post »

Schriftenreihe des Murray Rothbard Institut für Ideologiekritik in der edition g. 115


Demokratie ist die heilige Kuh. Ist sie wirklich die beste, gar die einzige Methode, um Freiheit, Frieden und Wohlstand zu bewahren? Stefan Blankertz gibt, basierend auf Vorarbeiten u.a. von Emma Goldman und Gustav Landauer, notwendig provokative Antworten in einer Zeit, in der die Demokratie zwischen der Schere von Rechts und Links immer mehr die Form des schon überwunden geglaubten Totalitarismus annimmt. Der Titel »Verschwinde, Staat!« stellt eine Hommage dar an den Ethnologen von herrschaftsfreien Stämmen, Christian Sigrist.

Theorie | 115

Read Full Post »

Das atemlose Tempo der digitalisierten Welt trägt dazu bei, dass das Urteilsvermögen des Menschen oft auf der Strecke bleibt – und mit ihm unsere politische Weltordnung

STANDARD: Es gab früher eine Vision des Internets als Instrument für die Demokratisierung der Welt. Was blieb davon übrig?

Berardi: In den 1980er- und 1990er-Jahren war ich ein enthusiastischer Befürworter dieser Netzwerkrevolution! Meine Überzeugung war, dass die damals beginnende Internettechnologie dazu angetan war, den Weg für eine demokratische und egalitäre Transformation zu ebnen. Doch im neuen Jahrhundert begann ich zu verstehen, dass es ein Problem gibt, das im Wesentlichen kein politisches, sondern ein anthropologisches ist: Ich begann mich auf die Beziehung zwischen der „Infosphäre“ – der Information in Form von Nervenstimuli – und der „Psychosphäre“ – der psychosozialen Interaktion – zu konzentrieren…,.. derstandard.at

Read Full Post »

Politiker und ihre Arbeit werden beschimpft, Intellektuelle äußern ihre Politikverachtung öffentlich unter Applaus: Die Bedrohung der Demokratie geht von der Mitte aus. – Von 
In der Nachfolge von Heinrich Böll und seinen berühmten Kollegen hat sich die Erwartung entwickelt, dass Schriftsteller und (inzwischen auch) Schriftstellerinnen am geistig-politischen Leben im Land teilnehmen, sich äußern, engagieren, positionieren, kritisieren, opponieren und vielleicht sogar eine moralische Instanz abgeben. Wie weit ist es damit heute eigentlich her? – Zeit.de

Read Full Post »

In einem Jahr steht in den USA die nächste Präsidentschaftswahl an, die für den Kurs der amerikanischen Gesellschaft entscheidend sein wird: Kommt es zur Regeneration der Demokratie oder zur Vollendung der Autokratie?

Die Chancen Donald Trumps für eine Wiederwahl stehen derzeit nicht schlecht, und zwar nicht trotz, sondern wegen seiner rassistischen Ausfälle und eines erratischen Nationalismus, die bei seinen Anhängern sehr gut ankommen.

Der Essay arbeitet heraus, wie sich die Demokraten und Widerstandsbewegungen in den USA dagegen aufstellen, vor welchen strategischen Dilemmata sie in einer tief gespalteten Gesellschaft stehen und welche Chancen sie auf die Vertreibung Trumps aus dem Weißen Haus haben…,..

https://www.deutschlandfunk.de/demokratie-in-amerika-erosion-oder-neubeginn.1184.de.html?dram:article_id=456214

Read Full Post »

Passend zu den Jubiläumsfeiern des Grundgesetzes ist soeben ein höchst aufklärerisches Buch des jungen Zeithistorikers Martin Diebel erschienen – mit der besorgniserregenden Erkenntnis, dass Gefahren in der Demokratie gerade dort schlummern, wo sie keiner vermutet, im Zentrum der Macht. In „Die Stunde der Exekutive“ hat Diebel die an einen Staatsstreich erinnernden Pläne zusammengetragen, mit denen Spitzenkräfte der Exekutive, nämlich hohe Beamte des Bundesinnenministeriums (BMI), ein faschistisches Notstandsrecht etablieren wollten…,.. blaetter.de

Read Full Post »

Sohn eines NS-Verbrechers über AfD-Rhetorik

Da spricht ja mein Vater!

Mein Vater war Hitlers Generalgouverneur in Polen. Die Alliierten haben ihn in Nürnberg gehenkt. Oft betrachte ich sein Totenfoto. Zurzeit lacht er mich frech an. Von Niklas Frank spiegel.de

Read Full Post »

So können historische Sieger nicht aussehen. Die monströse Dummheit und Häßlichkeit des neuen Rechtsradikalismus entstand aber nicht auf eigene Rechnung, sondern sie muß auf das Konto genau jener Marktwirtschaftsdemokratie verbucht werden, die zur endgültigen Fasson der Menschheit ausgerufen worden ist. Denn vom Himmel gefallen und das Werk von Außerirdischen kann dieses ideologische Aids ja nicht sein. Es schwimmt auch kein unbekannter Erreger im Blut einer isolierbaren Personengruppe. Die Demokratie will partout nicht wahrhaben, daß es sich um verräterische Geschwüre auf ihrem eigenen Gesicht handelt. Sie verdrängt die banale Wahrheit, daß die Erscheinungen einer Gesellschaft immer aus dem Inneren dieser Gesellschaft, aus ihrem eigenen Widerspruchspotential hervorgehen. Die Demokratie ist selbst der Schoß, aus dem das kroch. Daß die eigene an sich gute Ordnung von artfremden und wesensfremden äußeren Kräften der Dunkelheit bedroht werde, war die Standardphrase der Modernisierungsdiktaturen im Westen wie im Osten, mit der sie ihr eigenes Widerspruchspotential verleugneten; exit-online.org

Read Full Post »

Older Posts »