Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Corona-Krise’

Wir starten am 30.06.2020. – Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW, hat in der Corona-Krise eine denkbar schlechte Figur abgegeben. Sein Versagen, das zunächst nur nach kleinen Fettnäpfchen ausgesehen hatte, scheint tatsächlich systemischer Natur zu sein. Der Verdacht erhärtet sich durch seine eigenen Worte: „Mir sagen nicht Virologen, welche Entscheidungen ich zu treffen habe.“ Dies sei ihm unbenommen, doch hätte eine vernünftigere Einstellung größeren Schaden vermeiden können. Stattdessen müssen nun viele Menschen unter seiner wissenschaftsignoranten Einstellung leiden. Immerhin: Die lange Reihe von Fehlentscheidungen dürfte ihm letztlich die Chancen auf die Kanzlerschaft genommen haben – langfristig freut das Freunde der Wissenschaft, aktuell ist das aber natürlich ein schwacher Trost…,.. diehumanisten.de

Werbung

Read Full Post »

Die Coronakrise sei gefährlich, sagt Herzog, aber eigentlich nur Teil eines anderen Missstandes: „Das primäre Problem ist, dass Brasilien es erlaubt, dass Holzfäller, Ölsucher und Goldgräber diese ganzen Urwaldgebiete überrennen.“ So seien schon in den 1980er-Jahren in manchen Gebieten bis zu 75 Prozent der Bevölkerung durch eingeschleppte Krankheiten wie Windpocken oder Schnupfen gestorben…,.. DLF Kultur

Read Full Post »

Die Seuche – in memoriam Franz Kafka

Es fällt mir heute ebenso wenig leicht über mein menschliches Vorleben zu berichten, wie ehemals, vor einer Akademie in Deutschland, über mein äffisches. Zwar liegt die so benannte große Corona-Krise seit nunmehr fünf Jahren zurück. Doch diese Misere, durch Infektionen hervorgerufen, gleichzusetzen mit der Zeitenwende, die wir alle erlebt haben, wäre ein Fehler. Gleichwohl auch hier von der üblichen Ironie schicksalhafter Zeiten die Rede sein kann.

https://www.heise.de/tp/features/Bericht-fuer-eine-chinesische-Akademie-4722557.html

Read Full Post »

Sebastião Salgado fühlt sich wegen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens während der Coronavirus-Pandemie wie in einer Krisenregion. Viele Werte werden sich jetzt ändern, ist sich der brasilianische Fotograf sicher.

„Das ist eine Art Leere in der Seele. Man weiß, es wird schlimm sein, aber für wen? Es könnte für mich sein, meine Frau, meine Söhne“, sagte der 76-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung „O Globo“. „Man weiß nicht, wo die Bombe einschlagen wird.“ So wie man auch nicht wisse, wen das Virus treffen wird…,.. monopol-magazin.de

Read Full Post »