Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bürgerkrieg’

 

At 2:12 p.m. on Jan. 6, supporters of President Trump began climbing through a window they had smashed on the northwest side of the U.S. Capitol. “Go! Go! Go!” someone shouted as the rioters, some in military gear, streamed in. It was the start of the most serious attack on the Capitol since the War of 1812. The mob coursed through the building, enraged that Congress was preparing to make Trump’s electoral defeat official. “Drag them out! … Hang them out!” rioters yelled at one point, as they gathered near the House chamber. Officials in the House and Senate secured the doors of their respective chambers, but lawmakers were soon forced to retreat to undisclosed locations. Five people died on the grounds that day, including a Capitol police officer. In all, more than 50 officers were injured.

Licht an! Trumps düstere Präsidentschaft endet

Spätestens mit der Angelobung Joe Bidens geht am Mittwoch in den USA die vierjährige Amtszeit von Donald Trump zu Ende, die politische Antithese zu den Idealen der Aufklärung. –  Essay von Gerald Schubert: derstandard.at

Werbung

Read Full Post »

DLF Kultur – Sonntag, 11. Nov 2018 18:30, (angekündigte Länge: 90:00)

HR 1967, 79 Min. (Mono) – Bearbeitung Theater

Funkfassung eines Schauspiels, das die Sympathie des jungen Babel für die russische Oktoberrevolution spiegelt in der Lichtgestalt der Titelfigur. Aber Maria tritt nicht auf. Sie ist an der Front des Bürgerkriegs. Dargestellt wird der Zerfall ihrer Familie, das Versinken der russischen Intelligenz in einem Sumpf aus korrupter Lebensgier, im Widerstreit von primitiven Interessen und einem hilflosen moralischen Anspruch.- hördat und dlf kultur

 

Read Full Post »

Der Dreißigjährige Krieg und die Räume der Gewalt. – Gestaltung: Martin Haidinger

Noch heute gilt der Begriff „Dreißigjähriger Krieg“ als Metapher für die Schrecken des Krieges schlechthin. Es war der längste und blutigste bewaffnete Religionskonflikt der Geschichte. Dabei war, als am 23. Mai 1618 protestantische Aristokraten die Statthalter des römisch-deutschen Kaisers Ferdinand II. aus den Fenstern der Prager Burg stürzten, kaum abzusehen, was folgen sollte: ein Flächenbrand, der erste im vollen Sinne „europäische Krieg“.

Ein Drittel der Bevölkerung Mitteleuropas, des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation, raffte er dahin, und es dauerte nach dem Ende 1648 noch ein gutes halbes Jahrhundert, bis die sichtbaren Wunden in Stadt und Land vernarbt waren. – Ö1

Read Full Post »