Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Blogger’

Von Filosofaxen – kaeser-technotopia.blogspot.com

Ein Entscheid des Obersten Gerichtshofs der USA erklärte vor nicht allzu langer Zeit den Dateninhalt der Handys zu einem schützenswerten Gut. Wie der Vorsitzende John Roberts begründete, sind Handys «zu einem allgegenwärtigen und beharrlichen Teil des Alltagslebens geworden, so-dass der sprichwörtliche Besucher vom Mars mutmassen könnte, sie seien ein wichtiger Teil menschlicher Anatomie.»

Die Technologie schreitet voran durch Miniaturisierung und Personalisierung: durch Anatomisierung, könnte man sagen. Wenn man vom Smartphone als von einem neuen Organ spricht, dann ist das eigentlich trivial. Technik verstärkt, verbessert, optimiert menschliche Fähigkeiten. Das können wir unverfänglich und generell feststellen, vom Faustkeil bis zum Computer.

Read Full Post »

Der ansonsten völlig unauffällige ältere Herr im 6. Stock führt in seiner Wohnung laute Selbstgespräche. Manchmal schreit er auch. Niemand spricht ihn darauf an oder beschwert sich über ihn. Wie ihm geht es vielen.

http://notizeneinesnotizenmachers.blogspot.com/

Read Full Post »

http://netskater.net/

Read Full Post »

…aber es blieb ein Archiv… http://andyamholst.com/ und http://www.franklepold.de/index.php/neu-text/th-text

aktuell z. Zt. nur unter https://twitter.com/andyamholst
oder in meinem Blog http://andyamholst.com/

Read Full Post »

Schön, wenn man es nicht nur sagt, sondern auch konkret spürt, dass es einem einerlei ist.

Read Full Post »

Am  13. März 1960 besuchte Ian Fleming seine Bekannte, Mrs. Marion“Oatsie“ Leiter in Washington, DC. Bei einer Stadtrundfahrt trafen sie auf den damaligen Senator John F. Kennedy, der sich als Bewunderer von Flemings Romanen zeigte und diesen zum Dinner einlud. Bislang hatten Flemings Bond Romane in den USA nur mäßigen Absatz gefunden. Ein Jahr später erschien in der Ausgabe des „Life“-Magazins vom 17. März 1961 eine Liste der zehn  Lieblingsbücher von John F. Kennedy. Auf Platz  neun fand sich Flemings “From Russia with Love”… Bald darauf  gehörte Fleming zu den meistverkauften Thrillerautoren der USA. Am 27. März 1961  erschien mit  “Thunderball” der achte James Bond-Roman. – rooschristoph.blogspot.com

Read Full Post »

Allen Lesern ins Stammbuch (131) – Bonaventura, Lektüren eines Nachtwächters

Read Full Post »

 “Between our two lives
there is also the life of
the cherry blossom.”

Gefunden bei  Le curieux Monsieur Cocosse | Journal 

 

Read Full Post »

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger.

Wir ändern das. Helfen Sie mit!

Unsere Kulturlandschaft soll wieder blühen – auch für uns Menschen!

Das Netzwerk Blühende Landschaft stellt sich folgenden Aufgaben:

  • Vorhandene Konzepte erfassen, die Honig- und Wildbienen sowie allen anderen nektar- und pollensuchenden Insekten wieder eine Lebensgrundlage schaffen
  • In Zusammenarbeit mit Landwirten, Naturschützern, Beratern, Verbrauchern, Gärtnern, Imkern, Wissenschaftlern und Landschaftsplanern neue, insektenfreundliche Bewirtschaftungskonzepte entwickeln
  • Modellprojekte initiieren und Fördergelder dafür akquirieren
  • Den Dialog mit allen betroffenen Interessenverbänden zur breiten Umsetzung geeigneter Konzepte suchen
  • Gespräche mit politischen Parteien und der Agrarverwaltung führen, um eine entsprechende Lenkung der landwirtschaftlichen Fördermittel zu erreichen
  • Die breite Öffentlichkeit sensibilisieren
  • Eine blühende Landschaft gestalten, in der Menschen und Tiere sich wieder wohlfühlen können
  • http://bluehende-landschaft.de
  • https://www.mellifera.de/blog/nbl-blog/

Read Full Post »

Older Posts »