Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Blog’

Zuunzug Field Recording

17.08 – 21.08.2022, Novi Sad (Нови Сад), Serbia
Soon more information on my blog: zuunzug.com/

Read Full Post »

Die kleine Insel Trischen vor der Dithmarschen Nordseeküste gehört zur Schutzzone 1 des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Sie ist unbewohnt und darf nur von wenigen Menschen betreten werden. Das besondere an Trischen: Von März bis Oktober ist jeweils eine Vogelwartin bzw. ein Vogelwart vor Ort und führt im Auftrag des Vereins Naturschutzbund Deutschland (NABU) verschiedene Monitorings durch. Dieses Jahr fiel die Wahl auf die Umweltwissenschaftlerin Anne Evers. Sie hat mit uns über die Geschichte der Insel gesprochen und uns einen Einblick in ihre Arbeit als Vogelwartin gegeben. Zuerst haben wir sie gefragt, wie sie sich auf den Aufenthalt auf Trischen vorbereitet hat.

NABU-Vogelwartin berichtet vom Inselalltag auf Trischen

Hier kann man sich weiter über die Arbeit von Anne Evers als Vogelwartin auf Trischen informieren.

Werbung

Read Full Post »

Zwei stilistische Fortentwicklungen eng verzahnt: Den oft feixend an den Randfasern des im deutschen Kino so wichtigen heiligen Ernstes bei der Inszenierung auch heiterer Kost operierenden Regisseur Alfred Vohrer (1914 – 1986) und den alle Bemühungen der Regie stets in angemessene Entsprechung kleidenden Filmkomponisten Peter Thomas (1925 – 2020) verband 1966 bereits eine stolze Reihe von sechs Kollaborationen in jeweils weniger als zehn Jahren beim Kino, als ersterer zweiteren endlich auch bei dem wohl größten Prestigeprojekt seiner Gesamtlaufbahn zur Seite gestellt bekam. Die Karl-May-Filme der Rialto Film gingen mit “Winnetou und sein Freund Old Firehand” in die nächste Runde, wurden jedoch zuvor im Boxenstopp merklich verjüngt. – eskalierende-traeume.de

Read Full Post »

 Auf Flanderns Feldern blüht der Mohn

Zwischen den Kreuzen, Reihe um Reihe,

Die unseren Platz markieren; und am Himmel

Fliegen die Lerchen noch immer tapfer singend

Unten zwischen den Kanonen kaum gehört.

Wir sind die Toten. Vor wenigen Tagen noch

Lebten wir, fühlten den Morgen und sahen den leuchtenden Sonnenuntergang,

Liebten und wurden geliebt, und nun liegen wir

Auf Flanderns Feldern.

Nehmt auf unseren Streit mit dem Feind:

Aus sinkender Hand werfen wir Euch

Die Fackel zu, die Eure sei, sie hoch zu halten.

Brecht Ihr den Bund mit uns, die wir sterben

So werden wir nicht schlafen, obgleich Mohn wächst

Auf Flanderns Feldern.

: https://www.ekd.de/download/mek_john_mccrae.pdf

via: loomings-jay

Read Full Post »

„Bei dem mongolischen Tuwa-Schamanen und Schriftsteller Galsan Tschinag habe ich gelesen: ‚Leben ist die andere Form des Todes‘.
Wie würde es sich anfühlen, das Leben vom Tod her zu denken? Nicht das Leben absolut zu setzen und den Tod als sein gefürchtetes Ende zu sehen, sondern den Tod als Meister, der das Leben in seiner Hand hält? Mein Leben. Jedermanns Leben. In jedem einzelnen Augenblick. Würde es meinen Blick verändern? Mein Lebensgefühl? Mein Denken, meinen Tagesablauf, meine Arbeit, meine Beziehungen zu Menschen und Tieren?
Leben ist die andere Form des Todes. Das wurde mein Schlüsselsatz in jenem Winter.

Read Full Post »