Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bäume’

„Dies ist kein Buch darüber, wie wir die Bäume retten können. Dies ist ein Buch darüber, wie die Bäume uns retten könnten.“ (This is not a book about how we can save the trees. This is a book about how the trees might save us.“)

Schauplatz des Buches ist der Nordwesten Amerikas, vor allem die kanadische Provinz British Columbia, und daneben auch der US Staat Oregon. Dies war ein Land mit, wie man sagt, unermesslichen Wäldern voller gigantischer Bäume, Zedern und Kiefern und Tannen. Das allermeiste davon ist durch Kahlschläge abgeräumt – Luftaufnahmen zeigen eine Landschaft, die stellenweise wie die Oberfläche des Mondes erscheint – und zum Teil mit Plantagen von Douglas-Fichten „aufgeforstet“ wurde. Seit ihrer Kindheit in den alten Wäldern von British Columbia, sagt Suzanne S., seien im Lauf von 60 kurzen Jahren nur drei Prozent davon übrig geblieben.

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »

A. Ich bin dendrophil (ein Baumfreund) und nehme Bäume als Repräsentanten vernetzten Lebens wahr, nicht als Einsiedler

Unter den Koordinaten N31.8987, W 85.1461, so entnehme ich meinem Obskuritäten-Kalender, steht im Städtchen Eufaula, Alabama, „ein Baum, der sich selbst gehört“. Ein post oak Baum (Pfahleiche, Qercus stellata) und eine Rarität dazu. Seine Autonomie wurde von Bürgermeister und Stadtrat 1936 amtlich mit einer „Urkunde der Empathie“ und dem Hinweis bescheinigt, dass „only God can make a tree“. Dies ist die letzte Zeile eines Gedichts von Joyce Kilmer (1886 – 1918), das alljährlich bei den Baumpflanzaktionen der Schulen Nordamerikas beim Arbor Day (jeweils der letzte Freitag im April) hergesagt wird…

Read Full Post »

Obwohl sie fest verwurzelt sind, kommen sie überall an: Pflanzen sind die großen Wanderer unserer Welt. Sie legen weite Strecken zurück, gehen fruchtbare Beziehungen ein und machen den Blauen Planeten zur grünen Insel. Der italienische Pflanzenforscher beschreibt die Mobilität und den Migrationshintergrund vieler Pflanzenarten, deren Eigenschaften das Leben des Menschen ermöglichen.

https://www.br.de/mediathek/podcast/lesungen/stefano-mancuso-die-unglaubliche-reise-der-pflanzen-1/1857788

Buchkritik

https://www.deutschlandfunkkultur.de/stefano-mancuso-die-unglaubliche-reise-der-pflanzen-ein-100.html

Der italienische Botanikprofessor Stefano Mancuso erzählt von Bäumen, Sträuchern, Kräutern und wie ihre Ausbreitung über den gesamten Erdball gelang. Nämlich selbst in unwirtlicher Kälte, feindlicher Hitze und größter Kargheit.

Read Full Post »

https://www.westfalen-blatt.de/owl/bokendorf-besuche-inspirierten-2514250

Read Full Post »

Auch wenn man unter Schatten meist etwas Flächenhaftes versteht, gehören auch die Räume dazu, die von der Sonne aus gesehen hinter dem Schattengeber liegen. Man sieht diese Räume nicht, weil Luft weitgehend transparent ist und von dort kein Licht in unsere Augen gelangt.

https://wordpress.com/read/feeds/4186185/posts/4041785708

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »