Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Alchemie’

Synonym der Wandlungssubstanz (Arkana). Das Blei ist das verschlossene Grab des Osiris, welche alle Glieder des Gottes in sich birgt. Petasios: „Die Späre des Feuers wird festgehalten und eingeschlossen durch das Blei“. Und Olympiodos sagt: „Das Blei ist das Wasser, welches vom Männlichen kommt, das männliche sei aber die Späre des Feuers“. Demnach, dass der Geist, der ein Wasser, oder das Wasser, das ein Geist ist. Letztlich ein Gegensatzpaar von Feuer und Wasser als ein Paradoxon. In der aqua nostra der Alchemisten fließen die Begriffe von Wasser, Feuer und Geist zusammen, wie auch in der religiösen Sprache – … Das Blei wird auch als plumbum bezeichnet. Es steht auch für die materia prima. Blei ist ein Symbol für Schwere oder eine erdrückende Last. So bedeutet Blei der mit Süden beladene Mensch. Blasius Vigenerus schreibt: Das Blei bedeutet Qualen (vexationes) und Beschwernisse, mit denen Gott uns heimsucht und zur Sinnesänderung hinführt“. – Zudem heißt es: das Wasser der Nieren ist schwarz wie das Blei … Im Blei liegt das Geheimnis verborgen … Im Blei der materia prima wohnt ein Dämon, der Geisteskrankheiten erzeugen kann …

Read Full Post »

PDF

Read Full Post »

Texts: Items donated by Erik Mertens (December 2011-2012):

Aenigmata ex Visione Arislei
Mercurii Alberto Baijer – kurtze Außlegung deß Fontinleins Bernhardi
Allegoria Merlini
Alphidius – Kurtzer bericht und Parabolisch Tractätlein
Arnoldus de Villa Nova – Flos Florum
Arnoldus de Villa Nova – Novem Lumen
Arnoldus de Villa Nova – Semita Semitæ
Avicenna – Conglutinatione Lapidis
Avicenna – De Alchimia
Basilius Valentinus – Occulta Philosophia
Baum der Erkenntniß Gutes und Böses

etc., etc., etc…,.. https://www.alchemywebsite.com/germant.htmlhttp://levity.com/alchemy/

 

Read Full Post »

 

Read Full Post »

ALCHEMIE Tagung 1.TEIL in Arnoldstein aufgezeichnet am 30.August 2019. Eröffnung, Vorträge: GESCHICHTE DER ALCHEMIE (Alba Steinlechner), CHYMISCHE HOCHZEIT (Atmani), KYMATIK WIE DER TON DIE WELT GESTALTET (Michael Hailer), CHLADNISCHE KLANGFIGUREN (Harald Hobelsberger, CHEMISCHE PROZESSE GOETHEANISTISCH BETRACHTET (Ernst Rose).

Read Full Post »

Den Namen „Paracelsus“ legte sich der bereits zu Lebzeiten bekannte Arzt selbst zu. Wahrscheinlich im Jahre 1493 als Sohn eines Arztes in der Schweiz geboren, führte er ein abenteuerliches unangepasstes Leben und starb 1541 unter ungeklärten Umständen an den Folgen einer Quecksilbervergiftung. Er war Stadtarzt, Leibarzt von Adligen und Professor. Für die Heilung entdeckte er die Bedeutung der Chemie, hielt aber auch astrologische, magische und psychologische Faktoren für wichtig. Er verstand Welt und Mensch als System wechselseitiger Einflüsse. Der heutigen „ganzheitlichen“ Alternativmedizin gilt Paracelsus als Vorläufer. – SWR2 Wissen

 

Read Full Post »

Read Full Post »

10 VOR 11 VOM 09.08.2010
In Köln wird die Angeklagte Dorothea Sievernich aus Rotterdam, fälschlich als Hexe angezeigt, von dem Inquisitor Dr. Ebner (genannt Planities) freigesprochen. Derselbe Dr. Ebner bereitet mit dem Gerichts-Auditor Domuvicus die Disputation zum St. Hilarius Tag vor. Es geht um den Begriff ERUDIRE = aus dem rohen Holz etwas Substantielles herausarbeiten, d.h. LERNEN. Hierbei spielen Texte aus den Bildungskapitularien des Bischofs und Scholastikers Alkuin (800 n.C.), des Thomas von Aquin (1225-1274) und des arabischen Gelehrten Avveroës (1126-1198) in Spanien eine Rolle. Bis heute haben solche Texte Kraft. Peter Berling als Dr. Ebner und A. Hausdorf als Auditor Domuvicus. – dctp.tv

Read Full Post »

https://archive.org/details/gri_33125012910960/page/n2

Read Full Post »

Older Posts »