Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘21-23 September’

Die Herbst – Tagundnachtgleiche wird meistens vom 21. – 23. September gefeiert. Mein Sohn ist in dieser Zeit geboren, daher sind diese Tage immer ganz was besonderes für mich. Wobei diese Tradition schon sehr in Vergessenheit geraten ist. Vielerorts wurden diese Tage, der Beginn der Geisterzeit, genannt. Es wurden Dämonen ausgetrieben und dies war auch der ursprüngliche Sinn dieser Herbstfeste. Im Herbst entstehen die berüchtigten Irrlichter und da viele Menschen damals in Wäldern waren, haben sie sie oftmals gesehen. Über diese Irrlichter hatte ich einen eigenen Artikel geschrieben. Wer den Artikel lesen möchte, klickt hier.

Zu dieser Zeit glaubten die Menschen an die Entstehung des zweiten Gesichts. Das zweite Gesicht ist die Gabe, Zukünftiges vorauszusehen und namentlich alle demnächst dem Tod geweihten Menschen mit geistigem Auge zu erkennen, indem sie entweder nächtlich ihren Leichenzug oder sie allein in der Kirche sehen. In der Volksmedizin war der Herbst, wie der Frühling, krankheitsbedingt, sehr gefürchtet.

Der Volksglaube um die Herbst-Tagundnachtgleiche ~ Erntedank

Read Full Post »