Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘1968’

Für das Radio zu schreiben, eröffnete dem experimentierfreudigen französischen Autor Georges Perec (1936-1982) neue Perspektiven: Neben seiner Tätigkeit als Romanautor und später auch Filmschaffender entstanden ab 1968 sechs Hörspiele für den Saarländischen Rundfunk, die der SR nun in Kooperation mit der Pariser Association Georges Perec dauerhaft online stellt.

Es war Perecs deutscher Übersetzer, der saarländische Autor Eugen Helmlé (1927 – 2000), der den Franzosen Ende der 1960er Jahre zum Hörfunk brachte: „Radio Saarbrücken [steht] zumindest in dem Ruf, sehr gute Hörspielinszenierungen zu machen. Ihr Problem sind die Autoren,“ schreibt Helmlé im Frühjahr 1967 an seinen Freund in Paris und ermuntert ihn, ein Stück zu schreiben: „Sie suchen französische Autoren, die gewillt wären, vom traditionellen Weg abzuweichen. Unter den französischen Schriftstellern, die zu einem neuen Schreiben fähig wären, sehe ich eigentlich nur Sie.“

Perec überwindet mehr als Landesgrenzen: Sein Vater wurde 1940 im Krieg gegen Nazideutschland tödlich verwundet, seine jüdische Mutter 1943 deportiert und vermutlich in Auschwitz umgebracht.

https://webdoku.sr.de/georges-perec-de.html#diemaschine
Werbung

Read Full Post »

The Doors live, song list: * Alabama song * Back door man * Texas Radio and The Big Beat * Love me two times * When the music is over * Unknow soldier

Read Full Post »

1 Light My Fire Jefferson Airplane’s Grace Slick and Paul Kantner (1:31) 2 Love Me Two Times (11:32) 3 Back Door Man (14:51) 4 Spanish Caravan (20:44) 5 Hello, I Love You (24:25) 6 When The Music’s Over (26:33) 7 Unknown Soldier (39:04) 8 Light My Fire (II) (43:11) 9 Five To One (53:04) 10 Alabama Song (55:08)

Read Full Post »

Produktion: Schweizer Radio und Fernsehen, 1967 Text: Moshe Feldenkrais & Franz Wurm

Copyright: International Feldenkrais® Federation

Read Full Post »

SPIDER BABY

Movie Class by PizzaFLIX: Early in his career, Lon Chaney Jr. struggled in the shadows of his famous father. It wasn’t until OF MICE MEN (1939) that he began to gather some good reviews. The movie landed him a contract with Universal and the role of a lifetime. THE WOLFMAN (1941) made Chaney Jr. an enduring Horror Icon and he went on to build a reputation all his own.

Read Full Post »

Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer ist ein ZDF-Abenteuervierteiler aus dem Jahr 1968 mit Roland Demongeot und Marc di Napoli in den Hauptrollen. Die Verfilmung basiert auf den Büchern Tom Sawyers Abenteuer und Huckleberry Finns Abenteuer sowie auf Leben auf dem Mississippi von Mark Twain.

Teil 01: ( 00:00:00 ) Teil 02: (01:27:25) Teil 03: (02:51:33) Teil 04: (04:17:27)

Read Full Post »

Tarkovsky arresting and killing Sergey Lazo at the end of the film. Film by Aleksander Gordon – Sergey Lazo (1968) – Moldovian SSR

 

Read Full Post »

„Zur Person“ war eine deutsche Fernseh-Sendereihe, in der Günter Gaus Prominente, insbesondere Politiker, interviewte. 1963 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Ab 1965 wurde die Reihe unter der Bezeichnung „Zu Protokoll“ im SWR, ab 1980 im WDR unter „Deutsche“ weitergeführt. 1990 erhielt sie beim DFF wieder den Titel „Zur Person“. Von 1992 bis 2003 wurde sie unter demselben Titel im ORB ausgestrahlt, der 2003 im RBB aufging. In 40 Jahren wurden über 200 Interviews geführt.

Read Full Post »

Babeck

Dieser Krimi-Dreiteiler des Drehbuch- /Regie- /Produzentengespanns Herbert Reinecker, Wolfgang Becker, Helmut Ringelmann war, was es wohl nie wieder in dieser Form geben wird: ein echter Strassenfeger! 1968 elektrisierte Reinecker die gesamte Fernsehnation mit der enorm spannenden und temporeichen Story um den geheimnisvollen Babeck – den Mann im Hintergrund, der die Fäden eines internationalen Verbrechersyndikats zieht. Niemand kennt Babeck.

Read Full Post »

Older Posts »