Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Chinesische Medizin’ Category

Eine Baumgruppe. Mild das Licht, schummrig fast. Bäume und Büsche stehen nicht vereinzelt, als mächtige Individuen da, sondern sie sind verwoben miteinander und mit der Erde, dem Himmel. Sie leben im wässrigen Element, sind im Fluss, wachsen, flüstern. Bilden ein lebendiges Ganzes. Die Aquarellskizze ist im selben Stil, zur selben Zeit wie die gestrige entstanden.

über Waldstück — GERDA KAZAKOU

Read Full Post »

Süßes erinnert an die Kindheit, Saures macht lustig – aber bitter? Über diese eine unter den fünf Geschmacksrichtungen wird gern die Nase gerümpft. „Wenn wir davon sprechen, ist zu bedenken, dass es keinen objektiven Geschmack gibt“, sagt Manuela Rüther. Bitterkeit ist auch keine objektiv messbare Eigenschaft. Die deutsche Köchin und Journalistin hat sich ein Jahr mit dem ihrer Meinung nach heutzutage vernachlässigten bitteren Geschmack beschäftigt. „Von den fünf Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, bitter und umami ist bitter für mich die außergewöhnlichste, die anderen sind gefälliger.“ – kurier.at

Read Full Post »

Ohne Pflanzenvielfalt keine Insektenvielfalt, ohne Insektenvielfalt keine Kirschen, Äpfel oder Erdbeeren. Damit das so bleibt, sammelt und vermehrt der baden-württembergische Bauer Ernst Rieger seit 30 Jahren Wildsamen und Gräser. Ein langwieriger Prozess, der seinen Preis hat. – Von Klaus Betz

Ernst Rieger ist kein klassischer Züchter von Wildsamen. Sondern er sammelt und vermehrt den Wildwuchs der Natur: „Los geht’s eigentlich hier, im Gewächshaus. Wir sammeln in den freien Landschaft ein paar Gramm Samen. Manches Gramm sind 10.000 bis 15.000 Körner, und das geht ins Gewächshaus, wird ausgesät in Ansaatschalen und dann pikiert. Und dann geht’s erst auf den Acker. Denn des Ausgangsmaterial, was wir brauchen, des Ursprüngliche, kann man in der ganzen Welt nicht kaufen. Wir können des nur selber produzieren, indem wir des Ausgangsmaterial in der freien Landschaft holen, und zwar dort, wo noch nix versaut ist.“

http://www.deutschlandfunk.de/gartenbau-warum-wildsamen-ein-luxusgut-sind.697.de.html?dram%3Aarticle_id=383314

 

Read Full Post »

Süssstoffe sollen Übergewicht verhindern und das Abnehmen erleichtern. Tun sie das aber wirklich? Israelische Forscher fanden heraus, dass verschiedene Süssstoffe die Darmflora massiv verändern. Diese Veränderungen können jedoch zu Übergewicht und einem gestörten Glucosestoffwechsel führen. Damit steigt auch das Risiko für Diabetes. Bislang stuften Ernährungsexperten Süssstoffe meist als gesundheitlich unbedenklich ein – was sich jetzt als Irrtum erwiesen hat.- zentrum-der-gesundheit

Read Full Post »

Inhalt

Chinesische Alchemie
Waidan und Neidan – Äußere und innere Alchemie
China und Europa – Qi und Pneuma

Chinesische Medizin
Qi – Das was dazwischen liegt
Blut, Jing, Shen und die Säfte
Ying- und Yang-Organe
Metaphern und Muster der Entsprechungen

https://keintagsfliege.wordpress.com/2014/11/09/chinesische-medizin/

https://www.wikiwand.com/de/Chinesische_Alchemie

Read Full Post »

Ja, denn schon weil es eine gewissen Fingerfertigkeit benötigt, erschwert es das gedankenlose „Reinschaufeln“ von Lebensmitteln. Zudem soll die Beweglichkeit der Hände den Geist erfrischen.

via: https://www.facebook.com/ChinesischeMedizin/?fref=nf&pnref=story + http://www.tcmklinik.de/

 

Read Full Post »

Gelbwurz ist ein vielseitig einsetzbares Gewürz mit einem breiten Spektrum an pharmazeutischen Wirkungen. Es wird aus der kurzen, dicken Wurzel einer in Asien beheimateten Pflanze hergestellt. Bereits die Assyrer schätzten das Pulver und benutzten es beim Kochen, als Medizin aber auch zum Färben von Kleidung. Im Ayurveda wird es seit Alters her wegen seines breiten Wirkungsspektrums häufig benutzt.

Wie alle anderen Gewürze besitzt auch die Gelbwurz eine Vielzahl von hochwirksamen Inhaltsstoffen, die man zu der Klasse der sekundären Pflanzenstoffe zählt. Diese sind für den menschlichen Stoffwechsel von ähnlicher Bedeutung wie Vitamine und Spurenelemente.

http://www.ayurveda-portal.de/ayurveda-artikel/allgemein/104-die-gelbwurz

Read Full Post »

Older Posts »