Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Politik’ Category

[E]in Auge des Gesetzes sieht einem zu, man weiß nicht einmal, wo es sein Bureau hat, und dem macht man nichts vor. Eines Tages wird man verleumundet und erkennt sich niemals mehr wieder.

[E]inen öffentlichen Charakter erkennt das Auge des Gesetzes, weil es selbst von öffentlichem Charakter ist, und nach einer alten Lehre das Auge das Licht nicht erkennen könnte, wenn es nicht selbst aus Stoff des Lichts bestünde… http://cenex.net/charakter/

 

Read Full Post »

Neben Martin Luther King ist Malcolm X der bekannteste amerikanische Bürgerrechtler. Während Martin Luther King auf die gleichberechtigte Integration der Schwarzen in die weiße Gesellschaft setzt, prangert Malcolm X die Weißen an. Am 21. Februar 1965 wurde er erschossen.

Es sind mehr als 20 Schüsse, die am 21. Februar 1965 dem Leben des schwarzen Bürgerrechtlers Malcolm X in New York ein Ende setzen. Wer die Täter waren, ist nie ermittelt worden. Einiges deutet darauf hin, dass sie aus dem Umfeld der „Nation of Islam“ kamen, die Malcolm X ein Jahr zuvor verlassen hatte.

Martin Luther Kings „Traum“ setzt Malcolm X einen „Albtraum“ entgegen, den Schwarze in den USA täglich erlebten. Der Jahrhunderte andauernde weiße Terror zeige deutlich, dass sie weder einen Kompromiss noch eine Gleichberechtigung von Schwarzen und Weißen wollten. All das sei Heuchelei…,.. deutschlandfunknova.de

Read Full Post »

Read Full Post »

Deutschlandfunk Kultur  – Dienstag, 18. Februar 2020 um 22:03 Uhr – Hier zu hören: DLF Kultur

Vor allem in der ZEIT führte André Müller legendäre, oft von Skandalen begleitete Interviews mit Prominenten. Was treibt ihn an?
Quälend und provokant waren die Fragen des Journalisten André Müller. Manche Gesprächspartner brachen Interviews ab oder prozessierten gegen ihn. Anderen entlockte er unerwartete Einsichten über Einsamkeit, Zweifel und Tod. Zu seiner Kunst des Fragens sagte Müller, der sich auf seine Gesprächspartner wie kein zweiter vorbereitete: „Ich habe in den Interviews immer die Erfahrung gemacht, dass ich mehr zu sagen habe als diese Leute”. Als er 2011 starb, hinterließ er ein umfangreiches Kassettenarchiv mit Tonaufnahmen der Interviews. Eine Archivrecherche.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/aus-dem-kassettenarchiv-eines-radikalen-interviewers-andre.3682.de.html?dram:article_id=463544

 

Read Full Post »

 

Read Full Post »

Hierarchisch strukturiert wie eine chinesische Familie: So sieht die Weltordnung aus, die dem Philosophen Zhao Tingyang vorschwebt. Die Lektüre seines neuen Buchs findet Tobias Wenzel „ernüchternd“. Der Philosoph misstraue dem Volk und der Demokratie. „Natürlich ist es eine etwas idealistische Theorie. Aber wenn wir sie nicht umsetzen, zerstören wir die Welt“, sagt Zhao Tingyang. Der Philosoph will die Welt retten mit Tianxia, einem chinesischen Begriff, der in etwa „Alles unter dem Himmel“ bedeutet. Wenn Menschen das Prinzip des nichts ausgrenzenden Tianxia befolgen, glaubt Zhao, entsteht eine Welt ohne Nationalstaaten und Feindseligkeit.- deutschlandfunkkultur.de

Read Full Post »

 

Read Full Post »

Older Posts »