Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Naturheilkunde’ Category

Lange Nacht über Krankheit, Heilung und Gesundheit. – Von Burkhard Reinartz

Weltweit steigt die Zahl der therapieresistenten chronischen Krankheiten. Immer mehr Patienten wenden sich komplementären Heilverfahren zu. Sind Körper und Seele feiner verwoben, als die Schulmedizin annimmt? Was macht Gesundheit und Krankheit in der Erfahrung von Menschen aus? Der Schweizer Arzt und Psychiater Jakob Bösch litt unter Depressionen und versöhnt heute Schulmedizin und komplementäre Heilmethoden. Die 77-Jährige Gesundheitsprofessorin Annelie Keil hat einen Herzinfarkt und drei Krebserkrankungen überlebt. Eine ‚Lange Nacht‘ über die Kunst, achtsam mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen.

http://www.deutschlandradiokultur.de/lange-nacht.1023.de.html

Read Full Post »

Der braune Flohsamen, oder auch schwarzer Flohsamen genannt, stammt von dem Sandwegerich (Plantago arenaria) aus Südfrankreich. Die schwarzen Flohsamen reifen bis zum Spätsommer aus und werden dann geerntet und ausgedroschen.- www.naturix24.de

Der schwarze Flohsamen enthält, gegenüber dem indischen Flohsamen, einen höheren Gehalt an Ballaststoffen und hat eine Quellzahl von 13. Der schwarze Flohsamen ist im Geschmack etwas aromatischer als der indische Flohsamen.

Der schwarze Flohsamen wird in Müslimischungen oder als Nahrungsergänzung verwendet. Man sollte pro Tag etwa 1-3 Teelöffel verzehren.

Als Ballaststoffe werden generell als Nahrungsbestandteile gerechnet, die wasserunlöslich als Füllstoffe und wasserlöslich als Quellstoffe bezeichnet werden. Diese enthalten, da fast nicht abbaubar, auch fast keine verwertbaren Kalorien, was für die Unterstützung beim Abnehmen, oder bei Diät oder der sog. Darmreinigung, sehr positiv ist. Beispiele für Ballaststoffe sind, Flohsamen, Leinsamen, Weizenkleie, Haferkleie, Carubin, Tragant, verschiedene Algen ( Alginate ) Agar-Agar, Konjakmehl Guar und viele weitere… http://www.flohsamen.biz/

Viele Ballaststoffe enthalten: Vollkornprodukte, Obst, Pflaumen, Kohlsorten und Hülsenfrüchte.

Read Full Post »

Mit Reizdarm oder funktioneller Darmerkrankung werden meist Störungen der Darmtätigkeit bezeichnet, für die sich bei organmedizinischen Untersuchungen keinerlei Ursache für die beklagten Beschwerden findet. Häufig treten dabei Durchfall, Verstopfung, Blähbauch und schmerzhafte Darmkrämpfe alternierend oder gleichzeitig auf. Die Darmbeschwerden ziehen sich meist über Jahre hin und können so stark werden, dass die Betroffenen sich ans Haus gefesselt fühlen, vor allem wenn sie an plötzlichen explosionsartigen Durchfällen leiden. Meist haben die unter Reizdarm leidenden Personen eine lange Arztodyssee mit vielen vergeblichen Behandlungsversuchen hinter sich.- koerpertherapie-zentrum

Read Full Post »

Süssstoffe sollen Übergewicht verhindern und das Abnehmen erleichtern. Tun sie das aber wirklich? Israelische Forscher fanden heraus, dass verschiedene Süssstoffe die Darmflora massiv verändern. Diese Veränderungen können jedoch zu Übergewicht und einem gestörten Glucosestoffwechsel führen. Damit steigt auch das Risiko für Diabetes. Bislang stuften Ernährungsexperten Süssstoffe meist als gesundheitlich unbedenklich ein – was sich jetzt als Irrtum erwiesen hat.- zentrum-der-gesundheit

Read Full Post »

Was sind Mitochondrien? Ein einfacher Erklärungsansatz

Durch die Erfindung von Mikroskopen um 1600 und deren Weiterentwicklung konnte man pflanzliche und tierische Zellen genauer untersuchen. Man fand heraus, dass alle Zellen in verschiedene Untereinheiten aufgeteilt sind. Eine Untereinheit sind die Mitochondrien.

Die Energie aus unserer Nahrung wird mit dem Blut zu den Zellen transportiert und dort verbrannt, ähnlich wie der Kraftstoff in (Verbrennungs-)Motoren. Dieser Prozess findet in den Mitochondrien, den „Kraftwerken“ des Körpers statt. Diese Zellorgane sind in jeder Zelle vorhanden und entstehen durch Zweiteilung aus sich selbst. Wenn Mitochondrien „verbraucht“ sind, werden sie abgebaut, da die Zelle sie nicht regenerieren kann.- naturmedizin-leben.de

Read Full Post »

 

Gicht ist eine Zivilisationskrankheit. War sie früher die Krankheit der Reichen, so ist sie heute in den westlichen Industrieländern in allen Bevölkerungsschichten vertreten. Kein Wunder, ist Gicht doch jene Erkrankung, die einen direkten Bezug zur Ernährung – nämlich Fehlernährung – hat. Worauf sie aus ganzheitlicher Sicht achten sollten und wie sie Linderung auf natürlichem Weg […]

über Ganzheitliche Hilfe bei Gicht — Natur als Medizin – Naturheilkunde & mehr

Read Full Post »

Magnesium ist als ein sehr wirksamer Mineralstoff mit weitreichenden Auswirkungen bekannt. Dass Magnesium zusätzlich aussergewöhnliche entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, hat nun eine Studie der Universität von Kalifornien gezeigt. Magnesium könnte also eine grosse Hilfe für solche Menschen sein, die lieber auf die gefährlichen und teilweise unvorhersehbaren Nebenwirkungen pharmazeutischer Entzündungshemmer verzichten wollen.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium-entzuendungshemmend-ia.html

Read Full Post »

Older Posts »