Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Apples&Oranges’ Category

1.  Die 2 x 3 goldenen Regeln

Gutes Essen für alle

Weil die Chinesische Diätetik mit ihren uralten Gesetzen auch eine alltagstaugliche Form bekommen muss, haben wir die Erfahrungen aus jahrelanger Beratung in jeweils drei einfachen Regeln zusammengefasst.

Die drei Do’s (die drei „Mach-das!-Regeln“):

  • das P & S –Konzept (Porridge morgens, Suppe abends)
  • die Regenbogendiät (auch Fünf-Farben-Diät genannt: 5 verschiedene Farben Gemüse essen, das bringt die Körperfunktionen in Schwung und gleicht viele kleine Fehlfunktionen aus…)
  • Bio statt Junk (nur Qualität essen, denn da ist mehr „Qi“ drin und man braucht weniger zu essen und ist trotzdem einfach fitter…) 

Die drei Dont‘s (die drei „Lass-das-Regeln“):

  • Schleimbomben“ vermeiden („Restmüll“ des Stoffwechsels im Körper, auch als Schlacken oder pituita bezeichnet) Einige Nahrungsmittel führen zu vermehrter „Schleim“-Bildung, wie Pommes oder Schmelzkäse (Liste siehe unten)
  • Rohkost meiden, denn er ist schwer verdaulich und „kühlt“ den „Magen (s. u.)
  • Möglichst keine Tiefkühlkost (enthält wenig Qi und sogenannte Vitalstoffe)
Werbung

Read Full Post »

Die Seidenakazie Albizia julibrissin gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler, genauer, zur Unterfamilie der Mimosengewächse. Woher auch sein Beiname Schlafbaum herrührt, da er zum Abend seine Blätter einfaltet und ruht. Natürlicherweise ist dieser Baum vom Iran bis nach China zu finden. Verwendung finden hier die Blütenstände oder Blütenknospen. Diese werden im Sommer zur Blütezeit gesammelt und an der Sonne getrocknet. Die Blütenstände werden als He Huan Hua, die Knospen als He Huan Mi bezeichnet. Die Geschmacksrichtung ist süß, das Temperaturverhalten neutral.

https://www.sonnen-apotheke-koetzting.de/tcm-detailansicht/drug/27-albiziae-flos.html

Read Full Post »

Chrysanthemen und rote Datteln in Reissuppe – Rezepte mit Blüten

Ganz oben auf der Liste der bevorzugten Blüten stehen die Chrysanthemen. Die alten Chinesen glaubten, dass Chrysanthemen helfen können, den Körper zu stärken und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Die in Hangzhou, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Zhejiang, gepflanzte Blume soll Heilkräfte haben, wenn sie in Wasser gekocht wird, heißt es in Shen Nongs Kräuterklassiken.

Moderne medizinische Studien stützen diese Theorie. Hangzhouer Weiße Chrysanthemen enthalten Glykosid, Purin, Aminosäuren, Vitamine und einige andere Mikroelemente. Sie sind gut für Leber und Niere, für die Augen, und machen eine gesunde Haut. Allerdings gilt Chrysanthemen-Reissuppe als noch besser als Chrysanthementee.

Read Full Post »

Der Herbst oder das Metall (Lunge&Dickdarm) lässt sich folgendermaßen zusammenfassen. Diese Jahreszeit gibt uns die Möglichkeit, die Zügel in der Hand zu halten. Wir haben die Fähigkeit loszulassen, damit Platz geschaffen wird, sodaß Neues entstehen kann. Oft ist jedoch gerade dieses Loslassen ein großes Lebens- und Leidensthema, und es ist nicht leicht, bestimmten Sachen nicht zu lange nachzutrauern. Eine große Kunst, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, ebenso wie die Dinge zu Ende zu führen, ohne dabei vorzeitig die Flinte ins Korn zu werfen.

Über die Lunge: Der Geschmack ist scharf, die Farbe ist weiß, das entsprechende Tier ist das Pferd, das Getreide ungeschälter Reis, die Frucht ist der Pfirsich und das Gemüse die Zwiebel!

Mangel oder Erschöpfung der Lunge. Mit rohen Nahrungsmitteln ist es möglich, die Lungen kurzfristig zu befeuchten, auf längere Sicht gesehen verschleimen sie jedoch. Wirklich substanzaufbauend sind nur gekochte Nahrungsmittel, daher leiden auch so viele Rohköstler unter Mangelerkrankungen!

Nahrungsmittel, die die Lungen-Energie kräftigen und stärken, sind: Vollwertreis, Süßreis, Hafer, Karotten, Kürbis, Süßkartoffel, Kartoffel, Fenchelknollen, Kichererbsen, Linsen, Kohl, Kastanien, frischer Ingwer, Marillen, Datteln, Reissirup, Gerstenmalz, Rindfleisch von exzellenter Qualität, Wild und Petersilie.

Nahrungsmittel, die die Lungen nähren oder zumindest befeuchten, sind: Zucchini, Spargel, Mandeln, Karotten, Kohl, Feigen, Kochsalat, Apfel, Birnen, Quitten, Kohlrabi, Bananen, Rote Rüben, Erdbeeren, Honigmelone, Haselnuss, Weizen (ungeschält!), Dinkel, Sellerie, Isländisches Moos, Eibischwurzel, Orangen, Pfirsiche, Wassermelone, Sojamilch, Tofu, Zuckerrohr, Reissirup, Leinsamen, Butter und Milchprodukte, Eier in Maßen und nur von exzellenter Qualität, Austern und Entenfleisch.

Read Full Post »

Äpfel, Birnen, Brombeeren, Zwetschgen …. Der Herbst beschenkt uns mit einer üppigen Auswahl an Früchten und Beeren. Mit ihren neuesten Rezeptideen zeigt die begeisterte Ayurveda-Köchin Heide Maria Vendler, wie Ihr aus den reichen Gaben der Natur ein perfekt auf die ausklingende Pitta-Zeit abgestimmtes Herbstmenü zaubern könnt…,..

https://www.ayurveda-produkte.de/index.php/content/ayurveda-lifestyle-rezepte/rezepte/herbstmenue

Read Full Post »

Herbstreife Nüsse knacken, auf die herbstlichen Platanen mit ihren gelb und grünen Fleckengirlanden hinausschauen, beim Kaminfeuer im Tao-te-king lesen: das ist die Weisheit des Oktobers: Herbstglück; Studium der Religionen um die Zeit der Tagundnachtgleiche. (30)

Palinurus. Das ruhelose Grab. Suhrkamp Verlag.

Read Full Post »

Zauberwerk

Aus der Natur in die Hexenküche verbracht und dort mit allerlei Gemurmel in die richtige Stofflichkeit verbracht. Vor Nachahmung wird gewarnt.

In der Kindheit, dieser Berg an Kirschen, der vor mir in einem geflochtenen Körbchen lag! Unerlaubt (in mehrfacher Hinsicht) habe ich ihn gierig verzehrt. Der Tabus waren ungeachtet dessen viele…,..

https://write.as/zauberwerk/

Read Full Post »

Krebs ist seit Jahren im Vormarsch und quasi unser ständiger Begleiter. Wie sie Krebs vorbeugen und Risiken minimieren erfahren sie im aktuellen Beitrag von naturalsmedizin.com. Zahlreiche Publikationen und Studien unterstreichen den Zusammenhang zwischen Krebs und Ernährung. Dabei ist die Ernährung nur ein kleiner Mosaikstein neben vielen anderen Einflussfaktoren, die nicht unerheblich zur Steigerung des Krebsrisikos beitragen. 

Folgende Lebensmittel sollten sie meiden beziehungsweise reduzieren:

Fast Food und Fertigprodukte
raffinierte Kohlenhydrate
Nüsse, sowie Fruchtsäfte
Schweinefleisch
Milch
Geräuchertes und gegrilltes
Zucker beziehungsweise zuckerhaltige Lebensmittel

Was sie auf ihren Speiseplan nehmen sollten

Sind Gemüse und Lebensmittel wie:
Knoblauch
Lauch, Frühlingszwiebel
Rosenkohl und Wirsing
Spinat
Weißkraut
Spargel
Brokkoli und Blumenkohl
Rote Beete
Zwiebel etc.

Read Full Post »

Speiseröhrenkrebs oder das Ösophaguskarzinom bezeichnet einen seltenen bösartigen Tumorbefall des Speiseröhrenepithels. Zumeist sind von der Erkrankung Männer betroffen, die älter als 55 Jahre sind. –

Speiseröhren- und Magenkrebs und alternative Behandlungsmethoden

Betroffenen Patienten wird meist ein operativer Eingriff empfohlen in Kombination mit Chemotherapie. Doch auch beim Magen- und Speiseröhrenkrebs sind die Heilungschancen durch alternative Therapien gegeben, sie werden jedoch durch die behandelnden Ärzte in der Regel diskreditiert und von der Öffentlichkeit stark angezweifelt und nicht selten verurteilt.

Selbst in einem fortgeschrittenen Fall der Erkrankung oder bei vorangegangener schulmedizinischer Therapie kann durch den Einsatz alternativer Behandlungsmethoden eine deutliche Besserung der Symptome erreicht werden: eine Linderung der Schmerzen, Steigerung des Appetits und allgemeine Kräftigung sind in jedem Fall unschätzbare Zugewinne an Gesundheit.

+++

Die sechs Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin für eine gesunde Ernährung

Die durch die Traditionelle Chinesische Medizin aufgestellten Prinzipien für eine gesunde Ernährung sind überraschend einfach und auch hierzulande nicht unbekannt.

Sechs Ernährungsprinzipien in der TCM

Zu je einem Wort vereinfacht lauten sie:

  • früh
  • wenig
  • warm
  • langsam
  • salz- und fettarm
  • weich

Read Full Post »

Older Posts »