Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tuina’ Category

Chronische Augenbeschwerden, bei denen der Arzt nichts findet, hängen oft mit Verspannungen in der Augenumgebung, häufig im Nacken und im ganzen Körper zusammen.- koerpertherapie-zentrum

Read Full Post »

Was immer Leben abstrakt auch sein mag, wir wissen, dass die Art und Weise, wie Leben sich in lebenden Körpern manifestiert, in autonomer Bewegung manifestiert. Der lebende Körper ist ein sich bewegender Körper, mehr noch, ein sich ständig bewegender Körper. Das ist das primäre Merkmal, an dem wir Leben erkennen und die „Lebenden, Quicklebendigen*“ von den „Toten“ unterscheiden.

*Im alten Englisch wird zwischen „quick“ und „dead“ unterschieden, wobei „quick“ „lebendig“ bedeutet, und zwar im Sinne von „that which moves“ – das, was sich bewegt.

(Thomas Hanna – das Geheimnis gesunder Bewegung, Junfermann 2003)

… Wenn Leben Bewegung bedeutet und Tod das Fehlen von Bewegung.

Read Full Post »

Bei der Milz steht nicht viel, eher nichts, geschrieben, aber:

Milz und Fiscus dürfen nicht schwellen.

Wie sich die Milz zum Leben des Menschen, so verhält sich der Kronschatz zum Vermögen der Staatsbürger, sagte Trajan. Wenn jene aufschwillt, so schwinden die übrigen Glieder, und schwillt der Fiscus, so verarmen die Bürger. (Kornmann, IV, 13.)

Ein reicher Schatz findet sich aber beim Magen:

2. As der Mugen (Magen) is leer, is der Schluf (Schlaf) schwer.

3. Auch ein guter Magen kann nicht alles, was die Augen reizt, vertragen.

8. Bei leerem Magen ist nicht gut Raths pflegen.

http://woerterbuchnetz.de/Wander/?sigle=Wander&mode=Vernetzung&lemid=WM00054#XWM00054

Read Full Post »

https://www.biomotionlab.ca/Demos/webgl_walker/webgl_walker.php

WebGL is a new standard becoming available to display fast 3D graphics in a browser by exposing a simplified OpenGL interface to Javascript. This new technology is allowing us to make even more interesting demonstrations of our data. In this case, we have created a 3D version of our regular walker complete with an option to enable a full skeleton.

Click HERE to view the WebGL walker.

With this demo we are showing here that the point-light walkers generated by tools such as BMLrating can also be expanded into fully animated bodies with all the degrees of freedom required for more realistic renderings of computer graphic characters.

For more information on the walker itself, please see our walker page.

Read Full Post »

“Eyes of the Knee” are two local points used to reduce knee pain.

These points are located just below the patella (knee cap) on either side of the big patellar tendon.

ST 35 is on the lateral (outside) edge, and the extra point “Xi Yan” is on the medial (inside) edge. These points together are called “Eyes of the Knee.”

How to locate these points:

With the knee bent feel for the patella (knee cap). Next, slide your first and second fingers down toward the feet. You will fall off of the patella and into two pronounced dips – this is ST 35 and Xi Yan. These points are on both legs. (Abb. dort)

Two points to relieve knee pain

 

Read Full Post »

 

  • Haut: Unsere Haut als Organ ist unsere lebendige Hülle.
  • Was wir berühren, berührt auch uns
  • Aufmerksamkeit: es ist ein bekanntes Phänomen, dass die Zirkulation in dem Körperteil angeregt wird, auf den sich die Aufmerksamkeit richtet.
  • Emotionen gründen im Muskeltonus. Hierbei ist Tonus die Spannung. Eutonie ist harmonisch, wohl, recht.
  • Persönlichkeit: So kann eine ruhige, entspannte Persönlichkeit wohltuend auf eine ganze Gruppe wirken, ein nervös Gespannter aller irritieren.
  • Angst: Bei Angstzuständen ist es hilfreich, den Raum im Bereich des Sonnengeflechtes zu spüren. (Nervenknotenbündel)
  • Atmung: Bei nachlässiger Atmung wird das Zwerchfell nicht genügend entspannt, und damit fangen alle Zivilisationskrankheiten an.
  • Durch Haltung und Bewegung, durch Atmung und Stimme ist unser leiblicher, emotionaler und geistiger Zustand erkennbar und beeinflussbar. Jede Veränderung des Bewusstseins beeinflusst die Zustände.
  • Tonus: der Tonus ist beeinflussbar durch emotionale Zustände und Veränderungen. Angst, Freude, alle Formen von Erregungszuständen bedeuten einen hohen Tonus, körperliche, seelische Übermüdung oder Depression einen niedrigen Tonus.
  • Die Tonusumstellung geschieht durch ein Schwerer- und leichter werden.
  • Körper: Es erfordert mehr Energie, einen entspannten (sedierten) und darum weichen Körper von der Stelle zu bringen als einen tonisierten, gespannten Körper.
  • Eine Beeinflussung des Tonus geschieht durch die Hinwendung der Aufmerksamkeit auf bestimmte Körperteile- und schichten, auf das Körpervolumen, die umgebende Haut, Organ, Körperinnenraum, Knochenbau, usw.
  • Massage: jede Massage beginnt mit der Entspannung von Körper und Geist. Unterscheide leichte Massagebewegungen am Kopf und starke an den Extremitäten.
  • Am Kopf langsame Bewegungen ausführen, an den Extremitäten und am Rumpf schnelle Bewegungsarten.
  • Bei allen Massagebewegungen wie Klopfen oder Streichen benützt man nicht nur die Finger, sondern immer den ganzen Körper.

Read Full Post »

Magen 36

Akupunkturpunkte des Magens

hat eine besondere Beziehung zum Yin und zur Wandlungsphase Erde. Hierdurch können Disharmonien der Mitte (WP Erde, Magen&Milz) reguliert werden, was einer Harmonisierung von qi und Blut (xue) entspricht. Wir finden eine Einwirkung auf das Gleichgewicht von Magen und Milz.

Akupunkturpunkte der Milz

Kontravektionen werden abgesenkt. So senkt sich das nach oben gehende Magen-qi ab und die Milz-Leitbahn, die die Umwandlung der aufgenommen Nahrung betreibt, wird wieder in Gang gesetzt. Dadurch werden Übelkeit und wässriger Durchfall gelindert.

(J. Greten. 346/347) Noll&Lorenzen widmen Magen 36 ein ganzes Kapitel, später mehr)

 

 

Read Full Post »

Older Posts »