Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Somatics’ Category

Eliminating Back Pain by Freeing the Head and Neck; A Functional Integration Demonstration with David Zemach-Bersin

Read Full Post »

Chronische Augenbeschwerden, bei denen der Arzt nichts findet, hängen oft mit Verspannungen in der Augenumgebung, häufig im Nacken und im ganzen Körper zusammen.- koerpertherapie-zentrum

Read Full Post »

Mit Reizdarm oder funktioneller Darmerkrankung werden meist Störungen der Darmtätigkeit bezeichnet, für die sich bei organmedizinischen Untersuchungen keinerlei Ursache für die beklagten Beschwerden findet. Häufig treten dabei Durchfall, Verstopfung, Blähbauch und schmerzhafte Darmkrämpfe alternierend oder gleichzeitig auf. Die Darmbeschwerden ziehen sich meist über Jahre hin und können so stark werden, dass die Betroffenen sich ans Haus gefesselt fühlen, vor allem wenn sie an plötzlichen explosionsartigen Durchfällen leiden. Meist haben die unter Reizdarm leidenden Personen eine lange Arztodyssee mit vielen vergeblichen Behandlungsversuchen hinter sich.- koerpertherapie-zentrum

Read Full Post »

Erst wenn wir unseres Körpers, seiner Haltungen und Bewegungen, seiner Orientierung im Raum und seiner inneren Zustände wieder mehr bewusst werden, können wir diesen Zustand von Leichtigkeit, Beweglichkeit und „Bei uns sein“ erreichen, nach dem wir uns alle sehnen. Dies ist kein unerreichbares Ziel sondern unser aller menschliches Geburtsrecht. Unabhängig von unserem Alter und unserer persönlichen Verfassung ist es wahrhaft wert, dafür Zeit und Aufmerksamkeit zu verwenden. Die erreichbaren Veränderungen sind zumeist verblüffend.

Zu ihrer ganzheitlichen Körpertherapie erhalten meine Klienten und Klientinnen dazu zehn ca. 40-minütige Audiolektionen (auf CD oder als von meiner Website herunterladbare MP3-Dateien) mit Gewahrseins – und Bewegungslektionen. Diese Körpertherapielektionen sind speziell abgestimmt auf die Arbeit in den einzelnen Sitzungen und sollen therapiebegleitend durchgeführt werden, um die gesamte Körpertherapie erfolgreich und ihre Wirkungen dauerhaft zu machen.

  • Lektion 1 „Die Atemkapazität erhöhen, den Körper strecken“ können Sie sich hier anhören: bodyways

Read Full Post »

In einer Atmosphäre des Angehens gegen Autoritätsgläubigkeit, rigide gesellschaftliche und psychologische Strukturen, atomarer Bedrohung und Umweltzerstörung einerseits und des Aufbruchs zu neuen Formen in Gesellschaft, Politik, Technologie und Psychologie wurde in den 60er und 70er Jahren „der Körper“ wiederentdeckt. Yoga, asiatische Kampfkünste, Tanztherapien, Körperpsychotherapien, Massage, Körperarbeit wie Rolfing und Polarity, Atemtherapien und Bewegungstherapien verbreiteten sich überall und mit immer wieder neuen Methoden und Methodenkombinationen.

1976 gründete der Philosophieprofessor Thomas Hanna die Zeitschrift „Somatics“ als Forum all derer, die mit der „Innensicht“ des Körpers, der Körperwahrnehmung und -empfindung arbeiten. somanexus  somalog http://www.somanexus.de/somalog/

Read Full Post »

Was immer Leben abstrakt auch sein mag, wir wissen, dass die Art und Weise, wie Leben sich in lebenden Körpern manifestiert, in autonomer Bewegung manifestiert. Der lebende Körper ist ein sich bewegender Körper, mehr noch, ein sich ständig bewegender Körper. Das ist das primäre Merkmal, an dem wir Leben erkennen und die „Lebenden, Quicklebendigen*“ von den „Toten“ unterscheiden.

*Im alten Englisch wird zwischen „quick“ und „dead“ unterschieden, wobei „quick“ „lebendig“ bedeutet, und zwar im Sinne von „that which moves“ – das, was sich bewegt.

(Thomas Hanna – das Geheimnis gesunder Bewegung, Junfermann 2003)

… Wenn Leben Bewegung bedeutet und Tod das Fehlen von Bewegung.

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »