Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Körper und Leib’ Category

SWR2 – Do, 23.3. | 8.30 Uhr

In der Haut sitzen Millionen von Tastsensoren, die es uns ermöglichen, die Welt zu berühren und von ihr berührt zu werden. Fühlen und Tasten ist die Grundlage für das gesamte Weltverhältnis und wichtiger für das Überleben als Sehen, Hören, Schmecken und Riechen. Ohne Tastsinn könnte man nicht greifen, nicht stehen und gehen, kein Raumverständnis entwickeln, keine abstrakten Begriffe bilden und keine zwischenmenschlichen Beziehungen aufbauen. Hautkontakt ist für alle Lebensbereiche und alle Altersstufen von zentraler Bedeutung. Was kommt auf uns zu in einer Zeit voller Touchscreens, in der sich immer mehr Technik zwischen Mensch und Welt schiebt? Fragen wie diese rücken einen lange unterschätzten Sinn ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/swr2-wissen-der-tastsinn/-/id=660374/did=19001064/nid=660374/sdpgid=1389574/x0g3mp/index.html

Read Full Post »

Ein Duft und längst vergessen geglaubte Erinnerungen stehen plötzlich lebendig vor unserem inneren Auge. Dieser Effekt aktiviert wichtige Teile des Gehirns. Hanns Hatt, einer der weltweit führenden Geruchsforscher, erklärt, warum Riechtraining das Hirn mehr stimuliert als jede Denksport-Aufgabe.-

http://www.srf.ch/sendungen/einstein/besser-als-sudoku-mit-der-nase-das-gehirn-trainieren?ns_source=web&srg_sm_medium=tw?ns_source=web&srg_sm_medium=tw

Read Full Post »

Bei Bertram wurde im Sommer 2015 Bauchspeicheldrüsenkrebs in fortgeschrittenem Zustand diagnostiziert. Bertram berichtet über seinen Umgang mit seiner Krebserkrankung auch in seinem Online-Tagebuch auf http://www.bodyways.de.

http://www.bodyways.de/pdfs/tagebuchnotizen.pdf

Read Full Post »

Der Mensch ist äußert wandlungsfähig. Die Diät- und Fitnessindustrie weiß davon zu berichten: Vorher Bierbauch, hängende Schultern, schlaffer Hintern – nachher Sixpack, muskulöses Kreuz, straffer Po. – Von Rolf Cantzen

Chirurgen nehmen sich krummer Nasen und Hängebrüsten an. Psychotherapeuten versprechen, zaghaft-melancholische Gemüter leistungsfähiger zu machen. Der Mensch scheint durchaus in der Lage zu sein, sich grundsätzlich zu ändern. Wissenschaftler und Schriftsteller träumten gar von der Integration tierischer Anteile ins Menschliche oder aber von der kompletten Transformation. Bereits der römische Dichter Ovid legte nahe, dass das ganze Universum ständigen Metamorphosen unterliegt, konzentrierte sich dann aber auf das Wesentliche: „Von Gestalten zu künden, die in neue Körper verwandelt wurden.“

Freistil – Sonntag 12. März im Deutschlandfunk – Ab 20.05 – 21.00 Uhr

Read Full Post »

Im Augenblick des Todes verläßt Thymós den Körper und verschwindet für immer. Er ist jene Kraft, welche den Menschen in Regung versetzt hat. Sie ist nun dahin. Psyché indes, der Lebenshauch, geht ins Haus des Hades ein…

…  Es bleibt allein Psyché. In dem Augenblick, da sie den Leichnam verläßt, wird sie zum eídolon, zur Bilderscheinung, gleich dem Spiegelbild, das man zwar manchmal sehen, aber nie ergreifen kann, ein Traumbild, ein Spukbild. So ist die Psyché eines Toten manchmal  sichtbar, zumindest vorstellbar.

https://holbachinstitut.wordpress.com/2017/03/09/unter-schatten/

Read Full Post »

Read Full Post »

Wenn man die Menschen in Ränge einteilt, so ist der niedrigste der, der seinen Kopf wert hält. Bei denen, die nur zusehen, soviel Wissen wie möglich anzuhäufen, wird der Kopf größer und größer, und so geraten sie leicht ins Wanken wie eine umgekehrte Pyramide!

Die nächsten sind die mittleren Ränge. Bei ihnen bildet die Brust den wichtigsten Teil. Menschen mit Selbstkontrolle, von Enthaltsamkeit und mit asketischen Tendenzen gehören zu diesem Typ. Viele der so genannten großen Männer sind von dieser Klasse.

Aber das genügt nicht.

Die aber den Unterbauch als den wichtigsten Teil ansehen und also die Burg gebaut haben, wo die Gottheit wachsen kann, das sind die von obersten Rang. Diese Menschen haben sowohl den Geist als auch den Körper in der rechten Weise entwickelt Kraft strömt von ihnen aus und erzeugt eine seelische Verfassung von großer Gelassenheit.

Read Full Post »

Older Posts »