Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Körper und Leib’ Category

Meet the truly original video artist Mika Rottenberg! Here she shares the fascinating story behind her take on Orwell’s ‚Animal Farm‘ – a work in which a group of women with extremely long hair turn things around – and take fate into their own hands.

The video-installation ‘Cheese’ (2008) pays tribute to the American long-haired Sutherland sisters from the late 1800s, who grew their hair long and marketed a new shampoo, a so-called ‘hair fertilizer’. This marketing-scheme ultimately made them millionaires and enabled them to hire “surrogate-sisters,” who could do their work for them – “the first American supermodels,” the artist calls them.- channel.louisiana.dk

Advertisements

Read Full Post »

(Besser zu hören als in einer früheren Aufnahme). – Vorlesung Naturphilosophie von Jochen Kirchhoff. Teil der Vorlesungsreihe „Das lebende Buch der Natur, Teil III: In-der-Welt-Sein, Im-Leib-Sein. Zur Philosophie und Phänomenologie des Leibes“ Humboldt-Universität zu Berlin Sozialökologie als Studium Generale Sommersemester 2000

Sie finden die Vorlesungen in geordneter Reihenfolge in dieser Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list… Sie können diesen Kanal abonnieren für alle Vorlesungsreihen im Überblick: http://youtube.com/subscription_cente…

Zur Leibphilosophie von Hermann Schmitz: https://www.youtube.com/watch?v=hPIqZ… „Der Leib, der Raum und die Gefühle – Hermann Schmitz“

Read Full Post »

Die Herausforderung des Sehens und der Sinn für außergewöhnliche Perspektiven führten Martin Schmitz in die Promenadologie, die Wissenschaft des Spazierengehens. Das Fachgebiet wurde in den 1980er-Jahren von dem Planungswissenschaftler und Soziologen Lucius Burckhardt und seiner Frau, der Schweizer Künstlerin Annemarie Burckhardt, in Kassel als kulturwissenschaftliche und ästhetische Disziplin entwickelt.

Ziel der Spaziergangswissenschaft ist es, die Bedingungen der Wahrnehmung der Umwelt bewusst zu machen und die Umweltwahrnehmung zu erweitern. Martin Schmitz war ein Schüler von Lucius Burckhardt und hat seit 2013 den Annemarie-und-Lucius-Burckhardt-Lehrstuhl an der Kunsthochschule Kassel inne.- deutschlandfunkkultur.de

http://www.deutschlandfunk.de/querfeldein-denken-mit-lucius-burckhardt-1-3-von-der.1184.de.html?dram:article_id=319584

Read Full Post »

Mit der Imagination das Handeln verbessern – Im Folgenden können Sie Sabine Pfeffer erleben, wie Sie eine „Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung“ -Lektion unterrichtet. Ein großartiges Beispiel für die Art, wie Imagination unser Handeln bereichern kann.- Sabine Pfeffer

Read Full Post »

Ein paar Bildbeispiele mehr zum Thema „Astralprojektion„.
Nach Don De Gracia lassen sich im ausserkörperlichen Zustand manchmal – aber nicht immer – feste Gegenstände wie z.B. Tische, Türen und Mauern durchdringen (wobei manchmal sogar die Materialien zu spüren sind).
Weshalb es  nicht immer möglich ist, durch etwas hindurch zu gehen oder zu fliegen, weiss ich nicht. Greene schreibt , dass das Durchdringen unter Umständen rückwärts gelingen könne. Aber auch mittels Rückwärtsgehen gelingt es nicht immer…

Read Full Post »

Ein Hörspiel zum Umgang der Menschen mit ihrer Stimme – Von Frieder Butzmann

Warum mag der Mensch seine eigene Stimme nicht? Immer wieder ist das Entsetzen derer zu beobachten, die zum ersten Mal eine Tonaufnahme der eigenen Stimme hören. Ihre Stimme sei schläfrig, platt, gequetscht, quakig, rau, gepresst, piepsig, finden sie. Niemals ist zu vernehmen, dass sie überraschend hell, klar, fröhlich, motivierend, bestimmt oder verführerisch klinge. Hörphysiologen wissen, dass die Stimme, die wir beim Sprechen hören, über den Umweg der Backenknochen an unser Ohr dringt, was eine Tonhöhenabsenkung und Klangfarbenveränderung bewirkt. Wenn wir dann eine Aufnahme der Stimme über Lautsprecher hören, erkennen wir sie nicht wieder. Sie ist uns fremd, erinnert nur entfernt an unsere eigene Stimme.

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/die-schrecklichsten-stimmen-ein-hoerspiel-zum-umgang-der-menschen-mit-ihrer-stimme/-/id=8986864/did=20251744/nid=8986864/1f16lu8/index.html

Read Full Post »

Ob lang oder kurz, tags, nachts oder den ganzen Winter. Liegend, stehend – auch auf nur einem Bein –, schwimmend, kopfüber, womöglich sogar fliegend – ein jedes Tier schläft nach seiner Manier. Doch Schlaf ist nicht gleich Schlaf – während die meisten Säugetiere im Schlaf das Bewusstsein komplett verlieren, sind Delfine und andere Meeressäuger auch im Schlaf zur Hälfte wach. Zu einer Hirnhälfte. Das ermöglicht dem Tier zwar nicht die komplette Bewegungsfreiheit, doch ein Auge behält die Umwelt immer im Blick und die Atmung ist gesichert. Auch diverse Vogelarten beherrschen den Trick, nur eine Seite des Gehirns schlafen zu lassen.

Beim Menschen ist das anders, hier schlafen zwei Hirnhälften und das ganze Bewusstsein. Das ist so alltäglich wie geheimnisvoll: Jede Nacht mit dem Einschlafen verlieren wir das Bewusstsein, löst sich unsere Persönlichkeit auf…

https://www.dasgehirn.info/handeln/schlaf-und-traum/schlaf-und-traum-im-ueberblick

Read Full Post »

Older Posts »