Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Integrative Medizin’ Category

via: http://serescosmicos.tumblr.com/post/156054177661/source-micha%C3%ABl-%C5%BEhav%C3%B8r%C3%B8nk%C3%B8v

Read Full Post »

Lange Nacht über Krankheit, Heilung und Gesundheit. – Von Burkhard Reinartz

Weltweit steigt die Zahl der therapieresistenten chronischen Krankheiten. Immer mehr Patienten wenden sich komplementären Heilverfahren zu. Sind Körper und Seele feiner verwoben, als die Schulmedizin annimmt? Was macht Gesundheit und Krankheit in der Erfahrung von Menschen aus? Der Schweizer Arzt und Psychiater Jakob Bösch litt unter Depressionen und versöhnt heute Schulmedizin und komplementäre Heilmethoden. Die 77-Jährige Gesundheitsprofessorin Annelie Keil hat einen Herzinfarkt und drei Krebserkrankungen überlebt. Eine ‚Lange Nacht‘ über die Kunst, achtsam mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen.

http://www.deutschlandradiokultur.de/lange-nacht.1023.de.html

Read Full Post »

Lipome und Lipödeme gehören in erster Linie in die Klasse der Tan-Erkrankungen. Tan bezeichnet alle ausleitungspflichtigen Stoffe, die der Körper nicht ausscheiden kann. Einfache Lipome, sogenannte Fettgewebsgeschwulste sind Tan-Ballungen im Fettgewebe der Haut. Lipödeme gehen auf eine Fettgewebe-Vermehrung zurück mit Einlagerung von Gewebswasser. Beides sind komplexe Tan-Erkrankungen. Patienten mit diesen Erkrankungen profitieren vor allem von der Gewebe reinigenden chinesischen Arzneitherapie, individuellen Ernährungsrichtlinien, Bewegung. Chinesischer Grundsatz: Das Blut nicht dick machen. Dies lässt sich mit einer gemüsereichen Kost und Alkohol in Maßen ebenso wie den Verzicht auf Kaffee und Nikotin meist schon zuverlässig verhindern. Ergänzend dazu mehrmals täglich ein Glas warmes Wasser trinken – wer es mag auch mit Ingwer versetzt –, dass stellt die innere Klarheit wieder her. Und für das seelische Gleichgewicht: Probleme immer möglichst schnell bereinigen. Denn ungeklärte, unbewältigte Altlasten lagern sich auf Dauer als ‚innerer Schleim‘ überall im Organismus ab.

via: https://www.facebook.com/TCMMuenchenBerlin/posts/991706097596668?notif_t=notify_me_page¬if_id=1489733103380989

https://www.naturheilkunde-online.de/

Read Full Post »

Ganz eindeutige Antwort: Nein!!

Berlin, 23. Februar 2017. Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) ist bestürzt über Meldungen aus den USA, laut denen ein Herstellungsfehler bei einem homöopathischen Medikament zu Todesfällen geführt haben könnte.

Nach entsprechenden Medienberichten in Deutschland erklärt das Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), das in Deutschland für die Sicherheit von Arzneimitteln zuständig ist: „Mit Blick auf den Patientenschutz gibt es in Deutschland  weitergehende Regelungen, die gewährleisten, dass die Sicherheit von homöopathischen Arzneimitteln vorab durch das BfArM geprüft wird.“

Das mutmaßlich tödliche Präparat aus Amerika enthält u. A. Belladonna (Tollkirsche). Es soll in der Potenz D 12 hergestellt worden sein. Bei korrekter Herstellung beträgt die Menge am Gift der Tollkirsche im Medikament also ca. 0,0000000000001 mg. Bei dieser Menge an Wirkstoff ist eine Vergiftung von Patienten nicht möglich…

http://www.naturmedizin-leben.de/sind-homoeopathische-arzneimittel-in-deutschland-gefaehrlich/

Read Full Post »

Psychofonie-Symposium 1999, mit Joachim-Ernst Berendt, durchgeführt an der Universität-Zürich, Neurologie, Hörsaal D Nord, am 27. November 1999

Heilen durch Hören – Zuerst zwei Geschichten. Da ist eine aus dem Japan des achten Jahrhunderts.

Als Meister Eki von einer Reise durch viele Länder zurückkehrte, bat ihn der Kaiser zu sich und trug ihm auf, ihm alles zu berichten, was er auf dieser Reise erlebt hatte. Meister Eki verbeugte sich tief, schwieg lange, nahm die kleine Bambusflöte aus der Tasche, die er stets bei sich trug – eine sogenannte „Sakuhachi“ – blies einen einzigen Ton, schwieg wieder lange, verneigte sich wieder tief und ging. Der Kaiser war ratlos, vielleicht auch ein bisschen empört, wer weiß, aber er bewahrte diesen einen Ton in seinem Herzen, und, so wird berichtet, in hohem Alter fand er Erleuchtung. Man kann diese gleiche Geschichte auch lustig erzählen. Dann spielt sie in Georgien, im Süden dessen, was einmal die Sowjetunion gewesen ist, und ist erheblich moderner…

http://www.webspacero.bplaced.net/Thema/spiritual/Joachim-Ernst%20Berendt%20-%20Heilen%20durch%20H%f6ren.pdf

 

Read Full Post »

Die grundlegende Zweideutigkeit von Wachstum oder Degeneration reflektiert eine bleibende menschliche Erkenntnis bezüglich der Zweideutigkeit des Alterns: Ein menschliches Leben kann sich in Richtung von Wachstum und zunehmender Kraft  entfalten oder ebensogut in Richtung von Verfall und stetiger Depression.

Aus den tiefen Schichten unserer Sprache entsteht die aufreizende Andeutung, dass Altern eher Wachstum als Verfall bedeuten könnte…

Nach Hannas Beobachtung schätzen viele Menschen ihre persönliche, körperliche Zukunft weniger hoch ein als die Zukunft ihres materiellen Besitzes. Aber, in Abwandlung eines berühmten Zitates:

„Was nützte es den Menschen, wenn er die ganze Welt gewänne und verlöre doch seine eigene Seele – und den Körper?“

Thomas Hanna – Beweglich sein ein Leben lang – Seiten 110/111 – Kösel 2008

Read Full Post »

Gerade in der kalten Jahreszeit versuchen sich die meisten Menschen vor Erkältungen und Grippe zu schützen. Forscher fanden jetzt heraus, dass ein Hinzufügen von Vitamin D zu verschiedenen Lebensmitteln bewirken würde, dass das Risiko von Erkältungen, Grippe und anderen gefährlichen Infektionen wie Lungenentzündung sinkt. So könnten jedes Jahr etliche Todesfälle vermieden werden.

Die Wissenschaftler der Queen Mary University of London stellten bei einer großen globalen Untersuchung fest, dass hinzugefügtes Vitamin D in Lebensmitteln Todesfälle und gefährliche Infektionen vermeiden kann. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift „British Medical Journal“.- heilpraxisnet.de

Read Full Post »

Older Posts »