Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Medizin’ Category

Ein Hörspiel zum Umgang der Menschen mit ihrer Stimme – Von Frieder Butzmann

Warum mag der Mensch seine eigene Stimme nicht? Immer wieder ist das Entsetzen derer zu beobachten, die zum ersten Mal eine Tonaufnahme der eigenen Stimme hören. Ihre Stimme sei schläfrig, platt, gequetscht, quakig, rau, gepresst, piepsig, finden sie. Niemals ist zu vernehmen, dass sie überraschend hell, klar, fröhlich, motivierend, bestimmt oder verführerisch klinge. Hörphysiologen wissen, dass die Stimme, die wir beim Sprechen hören, über den Umweg der Backenknochen an unser Ohr dringt, was eine Tonhöhenabsenkung und Klangfarbenveränderung bewirkt. Wenn wir dann eine Aufnahme der Stimme über Lautsprecher hören, erkennen wir sie nicht wieder. Sie ist uns fremd, erinnert nur entfernt an unsere eigene Stimme.

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/die-schrecklichsten-stimmen-ein-hoerspiel-zum-umgang-der-menschen-mit-ihrer-stimme/-/id=8986864/did=20251744/nid=8986864/1f16lu8/index.html

Advertisements

Read Full Post »

Ob lang oder kurz, tags, nachts oder den ganzen Winter. Liegend, stehend – auch auf nur einem Bein –, schwimmend, kopfüber, womöglich sogar fliegend – ein jedes Tier schläft nach seiner Manier. Doch Schlaf ist nicht gleich Schlaf – während die meisten Säugetiere im Schlaf das Bewusstsein komplett verlieren, sind Delfine und andere Meeressäuger auch im Schlaf zur Hälfte wach. Zu einer Hirnhälfte. Das ermöglicht dem Tier zwar nicht die komplette Bewegungsfreiheit, doch ein Auge behält die Umwelt immer im Blick und die Atmung ist gesichert. Auch diverse Vogelarten beherrschen den Trick, nur eine Seite des Gehirns schlafen zu lassen.

Beim Menschen ist das anders, hier schlafen zwei Hirnhälften und das ganze Bewusstsein. Das ist so alltäglich wie geheimnisvoll: Jede Nacht mit dem Einschlafen verlieren wir das Bewusstsein, löst sich unsere Persönlichkeit auf…

https://www.dasgehirn.info/handeln/schlaf-und-traum/schlaf-und-traum-im-ueberblick

Read Full Post »

Da muss eine wie auch immer geartete kosmische Ordnungskraft dahinter stecken.“ Heiler verstehen sich oft als Medium, als Mittler zwischen einer jenseitigen Welt und dem heilungsbedürftigen Menschen. Autor: Rolf Cantzen.- WDR Lebenszeichen

… Der Dachverband Geistiges Heilen e.V. – Geistige Heilweisen von Handauflegen und Reiki bis hin zu Quantenheilung: dgh-ev.de

 

Read Full Post »

Die Psychoonkologie ist nach wie vor ein Stiefkind der onkologischen Versorgung. Beim Weltkongress für Psychoonkologie in Berlin hat das Gesundheitsministerium nun eine gesetzliche Finanzierungsregelung für ambulante Krebsberatungsstellen angekündigt.

Trotz aller Absichtserklärungen der Politik, ambulante Beratungsstellen für Krebspatienten zu unterstützen: Die Finanzierung der Psychoonkologie bereitet weiter Kummer. Ärzten reichen die politisch angekündigten Perspektiven nicht aus. Sie fordern eine vollständige Integration der Psychoonkologie in die Abläufe onkologischer Therapien, zum Beispiel die Einbindung in die Tumor-Boards.- aerztezeitung.de

Read Full Post »

Fragen & Antworten zu neuen EU-Regeln gegen Acrylamid

Der umstrittene Stoff Acrylamid findet sich in kleinen Mengen in Geröstetem, Gebackenem und Frittiertem. Weil der Stoff unter Verdacht steht, Krebs zu erregen, will die EU ihn zurückdrängen. Ein Expertengremium in Brüssel billigte unlängst neue EU-Vorgaben für Backstuben, Frittenbuden und Restaurants.- hier

 

Read Full Post »

Persönliches Logbuch auf hoher See: https://daowegblog.wordpress.com/

Ein paar Sachen fehlen, aber meine zweite Seite ist „Auf dem Dao-Weg“ und der Chinesischen Medizin und im weitesten Sinne der Gesundheit gewidmet. Die Seite Ready for Ralph habe ich entfernt.  Viele Grüße Euch allen! Ralph

Read Full Post »

Schlaf als letzter Freiraum: In seinem Essay „24/7“ schreibt der Kunsttheoretiker Jonathan Crary über eine Gesellschaft, die auf Effizienz und ständige Verfügbarkeit getrimmt ist. Eine wütende Analyse des Lebens im Spätkapitalismus.

Die Dachsammer, ein kleiner Singvogel, kann sieben Tage ohne Schlaf auskommen. Als der Kunsttheoretiker Jonathan Crary das erfährt und dazu sieht, dass US-Militärs diese Fähigkeit erforschen lassen, weil sie diese auch für ihre Kämpfer wünschen, schrillen bei ihm die Alarmglocken. Crary, der weiß, dass sich militärische Forschung oft in der Alltagswelt niederschlägt und eine rund um die Uhr wache Gesellschaft fürchtet, verfasst ein oft wütendes, stellenweise brillantes, wenn auch ab und an redundantes Essay…

http://www.deutschlandfunkkultur.de/sachbuch-schlafen-als-revolutionaere-handlung.950.de.html?dram%3Aarticle_id=302246

Read Full Post »

Older Posts »