Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Feature’ Category

Gibt es Gespenster wirklich nicht? Die Naturwissenschaften betrachten sie mit Skepsis. Die Psychologie spricht von menschlicher Einbildung. Doch unbestritten haben Gespenster zur Zeit in der Popkultur Konjunktur. Und ihr Wirken zeigt sich nicht nur dort. DLF

 

Read Full Post »

Wir können Gewaltiges schaffen, wenn uns egal ist, ob wir unseren Körper dabei zugrunde richten. Am Tag vor dem Herzinfarkt schaut die Bilanz rosig aus: viel geschaffen, viel gebaut, stolze Leistung.

Ähnlich, wie mit unseren Hochleistungskörpern gehen wir mit der „Welt“ um. Wie aber sieht der Ausweg aus diesem Teufelskreis aus? Müssen wir dieses maligne, selbstgebastelte System nicht verlassen?

Gedanken zur Globalisierung und der Welt nach der Pandemie. swr2

Read Full Post »

Deutschlandfunk – Sonntag, 9. Januar 2022 um 20:05 Uhr – Von Uta Rüenauver

Am Anfang des Spazierengehens steht ein Versprechen: Freiheit. Die Verlockung, sich zu verlaufen und dabei zu finden – sich selbst und anderes. Kein Wunder, dass das Spazierengehen für manche mehr ist als ein Gang um den Block. Die Corona-Pandemie hat dem Spazierengehen einen unverhofften Hype beschert. Die an den heimischen Schreibtisch gefesselten Menschen, beraubt auch der meisten Sport- und Freizeitmöglichkeiten, trieb es auf die Straßen, auf die Felder, in die Parks und in die Wälder. Eigentlich aber führt das absichtslose, müßiggängerische Gehen in einer beschleunigten, auf Effizienz ausgerichteten Welt ein eher glanzloses Dasein. Lieber wird, soll’s nicht gleich handfester Sport sein, gewalkt oder gewandert. Und für die lahmen Langweiler bleibt der Sonntagsspaziergang und gelegentliches Füßevertreten. Doch eines spüren wir alle: Der Spaziergang bietet uns neben frischer Luft und Bewegung auch die kleine Freiheit, kurz dem Alltagstrott zu entfliehen.

 

Read Full Post »

1 Light My Fire Jefferson Airplane’s Grace Slick and Paul Kantner (1:31) 2 Love Me Two Times (11:32) 3 Back Door Man (14:51) 4 Spanish Caravan (20:44) 5 Hello, I Love You (24:25) 6 When The Music’s Over (26:33) 7 Unknown Soldier (39:04) 8 Light My Fire (II) (43:11) 9 Five To One (53:04) 10 Alabama Song (55:08)

Read Full Post »

1983 veröffentlichten The Smiths – Lieblinge der englischen Postpunk- und Independentszene – ihre erste Single. Mit seinem theatralischen Gesang und seinem Charisma wurde ihr Frontmann Morrissey zur Kultfigur.

Auch für eine New-Wave-Clique in der Oberbergischen Provinz, wo sich um das Plümmels-Café in Gummersbach Mitte der 80er-Jahre stilbewusste Halbstarke versammelten, deren Leben sich durch die Musik von The Cure, Depeche Mode oder The Smiths dramatisch veränderte.

https://www.hoerspielundfeature.de/morrissey-kam-nur-bis-gummersbach-100.html

Read Full Post »

1915 wurde Joe Hill nach einem Aufsehen erregenden Prozess hingerichtet. Seinem letzten Willen entsprechend verschickten seine Fellow Worker 600 Päckchen mit seiner Asche an Gleichgesinnte weltweit.
Als eins dieser Päckchen mehr als 70 Jahre später wieder auftaucht, stellt sich die IWW die Frage, was sie damit machen soll. Abbie Hoffmann, ein bekannter Spaß-Guerillero, hat eine originelle Idee … hoerspielundfeature.de

Read Full Post »

Verlust und verschwindende Welten, Kriege und Krisen waren zentrale Themen des deutschen Schriftstellers und Literaturwissenschaftlers W.G. Sebald.

Winfried Georg Sebald, 1944 im Allgäu geboren, lehnte seine Vornamen als „Nazi-Namen“ ab und ließ sich lieber Max nennen. 1966 wanderte er nach England aus, wo er später an der Universität von East Anglia lehrte, bis er 2001 im Alter von 57 Jahren bei einem Autounfall starb. Sebald, der erst Ende der 80er-Jahre als Lyriker und Erzähler hervortrat und seine Bücher mit eigenen und gefundenen Fotos illustrieren ließ, war für den Literaturnobelpreis nominiert. Er gilt als einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller des späten 20. Jahrhunderts. „Es ist tatsächlich so, dass man trotz aller Katastrophen annehmen muss, dass hinter der nächsten Ecke irgendwelche Wunder sind, mit denen wir nicht gerechnet haben. Deshalb meine ich, dass die Haltung eines Apokalyptikers die verkehrte ist“, sagte Sebald.

Startseite

Read Full Post »

DLR – Samstag, 11. Dezember 2021 um 18:05 (Ursendung)

In jedem Herbst wird der Matsutake-Pilz zu einem begehrten Geschenk in Japan. Er lässt sich nicht kultivieren. Entsprechend komplex sind die Bedingungen, unter denen er gewonnen wird − und hoch die Beträge, die für ihn gezahlt werden.

Das erste neue Leben, das sich nach der nuklearen Katastrophe in Hiroshima wieder regte, war ein Pilz: der Matsutake, einer der wertvollsten Speisepilze Asiens. Er wächst bevorzugt in zerstörten Landschaften, in Symbiose mit Bäumen, und ist nicht kultivierbar. Im Herbst wird er in Japan zum traditionellen und begehrten Geschenk, ist dort aber, wie in den Wäldern Kyotos, inzwischen längst Mangelware. In den Wäldern Oregons, wo der Pilz auch wächst, entstand eine Schattenwirtschaft mit exorbitantem Wertsteigerungspotential. Einmal aus den USA nach Japan exportiert, kostet der Matsutake dort nach nur wenigen Tagen schnell das Vierzigfache und mehr. Der Pilz kann so zum Sinnbild für eine kapitalistisch-globale Wirtschaft werden und gleichzeitig für das Anthropozän, das verzweigt und symbiotisch vernetzt agiert und, während es zu fatalen Beeinträchtigungen der Natur durch den Menschen kommt, in ökologischen Ruinen dennoch auch Chancen und Lösungen für das Leben bereitstellt. (Hördat)

https://www.hoerspielundfeature.de/ueber-das-leben-in-den-ruinen-des-kapitalismus-matsutake-100.html

Read Full Post »

Fassaden, Autos, Möbel oder Kleidung – seit Jahren spielen graue Farbtöne eine bestimmende Rolle in Architektur, Design und Alltagswelten. Grau liegt im Trend und steht für Sachlichkeit und Neutralität, aber auch für Eleganz und Zeitlosigkeit. Während die Bildschirmwelten immer farbentoller erscheinen, entstehen im öffentlichen Raum immer mehr regelrechte Grauzonen. Ist dieser Trend zum Farbverzicht nun Ausdruck einer ästhetischen Verarmung oder Zeichen einer subtilen Farbkultur? Welcher Zeitgeist verbirgt sich hinter dieser führenden unbunten Modefarbe, und welche Rolle spielt das Grau in Sprache, Mythologie und Kulturgeschichte? mdr

Read Full Post »

Older Posts »