Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Sehen’ Category

Der Altar ist längst weg, an das Kreuz an der Wand erinnern nur noch helle Umrisse: Die barocke Dominikanerkirche in Münster ist seit kurzem profaniert – also entweiht. Hier wird der weltberühmte Künstler Gerhard Richter ein Foucault’sches Pendel realisieren. Mit einem solchen Pendel kann die Erdrotation nachgewiesen werden. Für Besucher wird es von Frühsommer 2018 an zugänglich sein…

http://www.monopol-magazin.de/gerhard-richter-plant-neues-kunstwerk-muenster

Advertisements

Read Full Post »

Eingereicht von Looduskalender – Do, 30.11.2017 – 17.43

Es war ein wenig zweifelhaft ob wir in der ersten Nach mit Beleuchtung Goldschakale in der Webcam sehen würden – viel menschlicher Geruch blieb auf dem Gelände nach der Installation der Lichter und der Inspektion des Geländes zurück ….

Jetzt gibt es einen Grund das Raubtier, das vor Kurzem in unserer Tierwelt angekommen ist genauer zu beschreiben. 2010 hörten die Einwohner um das Matsalu Naturschutzgebiet zum ersten Mal (vielleicht sogar etwas früher) ein seltsames Heulen. Sie wurden auch in Weißrussland, Litauen und Lettland gesichtet. Der erste junge Schakal, jünger als ein Jahr alt, wurde in Estland 2013 gesehen… looduskalender.ee

 

Read Full Post »

In einem kleinen Stück Erdboden (1m x 1m x 30cm) leben 1,6 Billionen Lebewesen. Das sind mehr als 21 mal so viele Lebewesen, wie es Menschen auf der Erde gibt. Ein lebendiger Mikrokosmos, den wir nicht wie Dreck behandeln sollten

Grafik Bodenbewohner: Gesunder Boden ist ein lebendiger Mikrokosmos
Innerhalb von 0,3 Kubikmeter Erdboden (das entspricht einer Fläche von 1x1 Meter und 30 cm Tiefe) leben 1,6 Billionen Lebewesen. Weit mehr, als es Menschen auf der Erde gibt.

Read Full Post »

Deutsches Reich in 4 Blaettern: David Rumsey klein

What, Where, Who, When – more: davidrumsey.com

Read Full Post »

Westlichster Punkt Frankreichs oder Ende der Welt? Porträt der windumtosten Insel im bretonischen Finistère.

Hinter Molène und der Fromveur-Strömung („großer reißender Bach“ auf Bretonisch) taucht Ouessant auf. Die 7 km lange Insel ähnelt den Scheren eines Krebses und ist von fantastisch geformten Felsen gesäumt. Der Größe der Klippen verdankt dieser Wachposten im Meer seinen keltischen Namen ouxisama, „die Höchste“. Die Küste an der Pointe de Pern bietet ein ungewöhnliches Schauspiel. Inmitten fein ziselierter Riffe finden sich die Überreste der Villa des tempêtes (Sturmhaus), in der ein Nebelhorn untergebracht gewesen war. Einige Schritte weiter stößt man auf die Ruinen eines einst von Pferden betätigten Nebelhorns

ARTE

Verfügbar: vom 20. November 2017 bis zum 20. Dezember 2017

http://www.bretagne-reisen.de/reiseziele-entdecken/brest-terres-oceanes/nicht-versaeumen/ile-d-ouessant

https://de.wikipedia.org/wiki/Ouessant

Read Full Post »

Read Full Post »

documenta 14 – Wang Bing

Ein Riesenreich, das keiner kennt: Der Filmemacher Wang Bing hält die Schattenseiten von Chinas Wirtschaftsboom fest – Armut, Ausbeutung und Verfall. Seine brillant subtilen Dokus waren ein Höhepunkt der documenta – und wurden leider miserabel präsentiert. Zu den zahlreichen Unzulänglichkeiten der documenta 14 zählte ihre miserable Präsentation: Die dilettantische website sah aus, als hätten sie hacker um etwa 1992 programmiert…
Impressionen des Films „Three Sisters“ (2012) von Wang Bing
Auszüge aus dem Dokumentarfilm „San Zimei – Drei Schwestern“ (2012) des chinesischen Filmemachers Wang Bing über das Leben von drei armen Bauernmädchen im Bergland von Yunnan, aufgeführt auf der documenta 14 in Kassel.
 Wang Bing nutzt Film für Expeditionen in die Exotik des Gewöhnlichen, etwa in „Three Sisters“ von 2012. Drei Mädchen im Vorschulalter wohnen mit ihrem Vater in einem Dorf im südchinesischen Yunnan. Das Bergland ist karg, die Erträge der Terrassenfelder mager, alle Dörfler halten Ziegen und Schafe. Da der Vater nicht alle drei Töchter zugleich ernähren kann, wandert er mit den beiden jüngeren in die Stadt ab und gibt die zehnjährige Yingying in die Obhut von Verwandten. Die Kamera begleitet sie einfach durch ihren Tagesablauf.- kunstundfilm.de

Zu Sehen – ARTE France

Read Full Post »

Older Posts »