Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wolf Büntig

Die Meister sagen: Bevor wir Menschen werden, sind wir erst Mineral, dann Pflanze, dann Tier.

Wir brauchen Beachtung auf allen vier Ebenen unseres Seins. Wir brauchen Beachtung zur Bestätigung des Daseins – wie der Stein. Wir brauchen – wie die Pflanze – Beachtung zur Anerkennung unserer Zugehörigkeit, unserer Neigung, Wurzeln zu schlagen und in den Himmel zu wachsen, der Fähigkeit, zu geben und zu nehmen, unserer Empfindsamkeit und unserer Abhängigkeit vom Klima. Wir brauchen – wie die Tiere – Beachtung unserer Bedürfnisse und Neigungen, unserer Grenzen und unserer Freizügigkeit, unserer Lust zur Paarung, Nestbau und Brutpflege. Und wir brauchen als Menschen zur Entwicklung unseres Selbstwußtseins die Wahrnehmung unseres Wesens, aus dem heraus wir selbstverständlich sagen können: Ich bin da, ich gehöre dazu, ich habe meinen eigenen Raum, ich weiß, wer ich bin – ich bin, der ich bin“.

http://www.zist.de/arbeit/frameset_arbeit_basis.html


Read Full Post »