Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 26. November 2022

Read Full Post »

Augenscheyn

Werbung

Read Full Post »

Maschinist: Stefan Kumpfmüller

Die isbn-maschine ist eine Maschine zur Darstellung von Sätzen literarischer Werke in Webbrowsern.

Die Quelle der Sätze ist das gedruckte Buch.

Wie jede Maschine, die etwas auf sich hält, hat die isbn-maschine einen Maschinisten. Der Maschinist füttert die isbn-maschine mit Sätzen aus den Büchern, die er gelesen hat. Hierbei befolgt er das Regelwerk der isbn-maschine. Damit endet seine Macht.

Die Darstellung der Texte folgt dem Regelwerk. Weder Maschine, noch Maschinist, noch Betrachter können die Darstellung beeinflussen.

Alle Macht geht vom Buch aus.

(Der Maschinist ist sich der Tatsache durchaus bewusst, dass die isbn-maschine eigentlich ein Automat ist).

https://www.isbn-maschine.de/index.php

https://mastodon.social/@stefankumpfmueller@mastodon.art

Read Full Post »

Timothy Truckle, der berühmteste Detektiv der Staaten, verlässt seinen exklusiven Wohnskyscraper Nebraska äußerst selten. Aber etwas gibt es, das Truckle aus seinem Luxusappartement in der 827. Etage locken kann: Fantastisches Essen. Oder Leute, die genauso gut kochen können wir Truckle selbst! Einer dieser Meister ist Jaques Puissant, der letzte Koch der Staaten, der noch in Europa ausgebildet wurde. Und wieder ist ein Big-Boss im Spiel. Denn niemand geringerer als Henry Six, der Chef des FORD-Syndikats, vermisst seinen Leibkoch Puissant, und er verspricht eine halbe Million demjenigen, der ihn findet. Alles was Truckle weiß: Puissant ist ein besessener Spieler. Also machen sich Timothy Truckle und sein Freund Smiley Hepburn gemeinsam auf den Weg durch die Chicagoer Spielkasinos – kein ungefährliches Pflaster.

https://www.mdr.de/kultur/podcast/hoerspiele/timothy-truckle-spiel-leben-tod-100.html

Read Full Post »

Thea Dorn in gesprek met Hans Magnus Enzensberger

Read Full Post »