Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 16. September 2022

Bayern 2 – Freitag, 16. September 2022 um 21:05 Uhr – Von Alexander Kuprin

Ein junger Schriftsteller aus Petersburg zieht sich zum Schreiben in ein abgelegenes Dorf zurück. Bei einem Jagdausflug trifft er auf Olessja, die mit ihrer Großmutter im unzugänglichen Sumpfgebiet in den Wäldern lebt, ausgestoßen aus der Dorfgemeinschaft und als Fremde und Hexe verschrien. Zwischen dem jungen Mann und der schönen Waldbewohnerin, die ihre Unabhängikeit und ihr magisches Wissen aus der tiefen Verbundenheit mit der Natur bezieht, entsteht eine leidenschaftliche Liebe. Der Versuch, Gesellschaft und Liebesanspruch zu versöhnen, endet mit einem Desaster …

Alexander Kuprin (1870- 1938) schrieb diese Novelle 1898 (Hördat)+ Hören:

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/hoerspiel-und-medienkunst/hoerspiel-o-wie-osten-kuprin-olessja-100.html

Werbung

Read Full Post »

Read Full Post »

«Bananensplit» von Schauplatz International

Anna-Lisa Ellend und Albert Liebl – YOSHIKO KUSANO

SRF 1 – Freitag, 16. September 2022 um 20:00 Uhr 

Fünf Freund:innen und ein Abendessen, das in einer Katastrophe endet. «Bananensplit» ist ein galliges Stück über Menschen, die sich ihren Traum vom Zusammenleben verwirklicht haben. Und nun nichts wie wegwollen. Hören:

https://www.srf.ch/audio/hoerspiel/bananensplit-von-schauplatz-international?id=12230362

Read Full Post »

Daniil Charms – Großmeister grausamer Paradoxien

Nonsens, kafkaeske Bedrohung und bitterer Ernst: Diese Zutaten verschmelzen in den Texten Daniil Charms – heute ein Klassiker des 20.Jahrhunderts. Zu Lebzeiten konnte der russische Dichter indes kaum publizieren. Heute vor 75 Jahren verhungerte er im von den Deutschen belagerten Leningrad. Von Doris Liebermann | 02.02.2017

Begegnung. Da ging einmal ein Mensch ins Büro und traf unterwegs einen anderen Menschen, der soeben ein französisches Weißbrot gekauft hatte und sich auf dem Heimweg befand. Das ist eigentlich alles.

https://www.deutschlandfunk.de/75-todestag-von-daniil-charms-grossmeister-grausamer-100.html

Read Full Post »

Der japanische Künstler Susumu Shingu – Von Malte Jaspersen / Feature

SWR 2 – Freitag, 16. September 2022 um 15:05 Uhr

„Wind, der über die Erde streicht, der alle und alles berührt“ – das ist das Hauptthema des japanischen Künstlers Susumu Shingu. Seine einzigartigen kinetischen Objekte stehen in vielen Ländern. Die unvorhersehbaren Bewegungen seiner Werke verkörpern Shingus Lebensprinzip: „Sich den Kräften nicht entgegenstellen, sondern sie annehmen, von ihnen lernen“. Ein Projekt, das er noch realisieren möchte: BreathingEarth, ein Dorf, dessen Energie sich aus Wind und Sonne speist, das mehr Bewusstheit im Umgang mit den fragilen Ressourcen der Natur schafft. – Hörbar:

https://www.swr.de/swr2/doku-und-feature/und-irgendwann-werde-ich-wind-der-japanische-kuenstler-susumu-shingu-swr2-feature-2022-09-16-100.html

Read Full Post »

Bobrov sitzt am Tisch und ißt Suppe. Seine Frau kommt herein in einem Hemd, mit einem Schirm.

Bobrov:  Wo willst du hin?
Frau:  Dorthin.
Bobrov:  Wohin dorthin?
Frau:  Na dorthin.
Bobrov:  Wohin dorthin oder dorthin?
Frau:  Nein, nicht dorthin, sondern dorthin.
Bobrov:  Und was?
Frau:  Wie was?
Bobrov:  Wo du hingehst?
Frau:  Ich habe mich in die Baronesse und das Tintenfaß verliebt.
Bobrov:  Das ist gut.
Frau:  Das ist gut, ja, aber Christoph Columbus hat in unsere Köchin ein Fahrrad hineingerammt.
Bobrov:  Aarme Küchün.

https://www.umsu.de/charms/texte/index.htm

Read Full Post »