Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Juli 2022

Ö1 – Samstag, 23. Juli 2022 um 09:05 Uhr (Ursendung)

Rigoberta Menchú ist, nach eigenen Worten, eine Nachfahrin der Maya, Frau und Guatemaltekin. Sie ist im Hochland Guatemalas aufgewachsen, in einem Indiodorf, dessen Bewohner einen langen, vergeblichen Kampf um ihr Recht geführt haben. Die Menschenrechtsaktivistin erhielt 1992 den Friedensnobelpreis. Franz Fluch und Erich Hackl haben Anfang der 1990er Jahre mit ihr gesprochen. ..

Im Feature erzählt sie auch vom Leben der Indios im Einklang mit der Natur, von der unmenschlichen Arbeit auf den Pflanzungen der Großgrundbesitzer, von Aussaat und Tod, von der Bedeutung des indianischen Erbes und vom Schicksal ihrer Familie. 1980 starb ihr Vater in der spanischen Botschaft in Guatemala, als diese von Anhängern des Regimes in Brand gesteckt wurde. Auch ihre Mutter und ein Bruder wurden verfolgt und ermordet. Die Menschenrechtsaktivistin erhielt 1992 den Friedensnobelpreis für ihr Engagement. (Hördat) – https://oe1.orf.at/

Werbung

Read Full Post »

Pellworm

Read Full Post »

Expert hands work acupressure points in a small pavilion at the old Buddhist temple, Wat Nong Khun Chat. It is inexpensive and now considered a medical practice throughout most of the world. This video is meant to be an educational piece. Enjoy the film!

Read Full Post »

Jetzt wisst Ihr, warum das Buch Tetteki Tosui heißt oder die Eiserne Flöte, die verkehrt geblasen wird. Es ist das Buch über den Ton mit der einen Hand.

Es ist das tägliche Leben in Zen.

Read Full Post »

Read Full Post »