Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 11. Mai 2022

Anmerkung: Es bleibt zwischen Menschen, sie seien noch so eng verbunden, immer ein Abgrund offen, den nur die Liebe, und auch nur mit einem Notsteg, überbrücken kann. (H.Hesse)

Nun hat der Tag mich müd gemacht,
Soll mein sehnliches Verlangen
Freundlich die gestirnte Nacht
Wie ein müdes Kind empfangen.
Hände, laßt von allem Tun
Stirn, vergiß du alles Denken,
Alle meine Sinne nun
Wollen sich in Schlummer senken.
Und die Seele unbewacht
Will in freien Flügen schweben,
Um im Zauberkreis der Nacht
Tief und tausendfach zu leben.

Read Full Post »

Ingos England-Blog

Foto meines Exemplares.

Hier haben wir es mit einem ganz besonderen Buch zu tun, das ich mit großem Interesse gelesen habe: „Ghostland – In Search of a Haunted Country“ von Edward Parnell, im Oktober vorigen Jahres erschienen. Der Autor ist 2014 bereits einmal auf dem Buchmarkt durch sein Buch „The Listeners“ in Erscheinung getreten, das mit dem Escalator Award des National Centre of Writing in Norwich (Norfolk) ausgezeichnet wurde. Parnell lebt auch in Norfolk, er ist sehr an der Vogelwelt seines Landes interessiert, was man beim Lesen von „Ghostland“ immer wieder feststellt.

Edward Parnells Buch ist eine literarische Spurensuche, die ihn quer durch England, Schottland und Wales führt. Es sind die Spuren britischer Schriftsteller, die sich in ihren Werken schwerpunktmäßig mit dem Übernatürlichen beschäftigt haben, wie es im Untertitel des Buches ja anklingt. Einige Beispiele:
Wir treffen bei der Lektüre immer wieder auf

Ursprünglichen Post anzeigen 219 weitere Wörter

Read Full Post »

Read Full Post »

Hallo Tinderness! Wo ist nur das verflixte Buch? + Ich habe es gefunden. Gelegentlich macht es mir Spaß, Schutzumschläge wegzuwerfen. Ein Fehler; gewiß. Hier nun das Gespräch mit Jacob Needleman, wohl schon Zeitgeschichte. – (Und ja, bei Mastodon habe ich herein geschaut).

Meister, Gurus, Menschenfänger – Von Ken Wilber, Bruce Ecker, Dick Anthony

Read Full Post »

Menschen, die sich in blutdurstige Bestien, zum Beispiel Werwölfe, verwandeln: Der Stoff von Horrorgeschichten. In anderen Kulturen nehmen Menschen seit jeher ganz selbstverständlich vorübergehend Tiergestalt an. Und auch bei uns wurden aus ihnen erst mit der Christianisierung dämonische Teufelsdiener. – Von Frank Halbach

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/wertiere-berserker-loewenmensch-und-werwolf/1854931

Read Full Post »

Baozhi: Suchende, die sich an die Methode klammern und in stiller Meditation sitzen, sind wie Seidenraupen, die den Faden ausspucken und sich selbst damit fesseln. Ist alles Kranke geheilt, wozu sollte man dann noch an der Medizin festhalten?

Read Full Post »

The tenth of thirteen tracks from the Wind Song album. A collaboration on piano, shakuhachi and saxophone, featuring Elena Kats-Chernin, Riley Lee and Christina Leonard. Wind Song was recorded over two days in the Wind Song Pavilion at the Four Winds Festival complex near Bermagui NSW Australia in 2019.

Read Full Post »

Chinas Gärten sind bis heute grüne Zauberorte geblieben. Sie stellen nichts geringeres als ein Modell der Welt dar, einen Kosmos im Kleinformat. Die drei kaiserlichen Gärten im Nordwesten Pekings blieben über Jahrhunderte hinweg aufs engste mit dem Schicksal des Reiches verbunden. Ein Spaziergang durch dieses grüne Imperium führt hinein die Kulturgeschichte einer Seelenlandschaft.

https://www.ardaudiothek.de/episode/radiowissen/chinas-gartenwelten-wenn-die-gaerten-trauer-tragen/bayern-2/86843498/

Read Full Post »

21 field recordings made by Zuunzug in Belgium, France & Croatia between 2019 and 2021.
Follow the ZZ Field Recording page

Read Full Post »