Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. April 2022

Von Brigitte Kohn

Sendung am Samstag, 30.4.2022 um 8:30 Uhr, im SWR2

Friedrich von Hardenberg ( 2. Mai 1772 – 25. März 1801), besser bekannt als Novalis, gilt als Dichter der Blauen Blume, des frühromantischen Ursymbols. Sie hat ihm den Ruf schwärmerischer Harmonie eingetragen.

Doch der vor 250 Jahren geborene Poet war ein spannungsgeladener, hochgebildeter, hochspekulativer Geist.

Was ihn umtrieb, war die Entfremdung im Verhältnis zwischen Mensch und Welt, aufgerissen durch beginnende Industrialisierung, rationalistische Aufklärung und Französische Revolution. Heilung verspricht sein ästhetisches Konzept von der Romantisierung der Welt, sein poetischer Traum vom Goldenen Zeitalter.

Read Full Post »

Read Full Post »

Eine Lange Nacht über den Dichter Novalis – Von Burkhardt Reinartz

Deutschlandradio Kultur – Samstag, 30. April 2022 um 00:05 Uhr (Ursendung)

Vor 250 Jahren kam Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, der sich Novalis nannte, zur Welt. In seinem kurzen Leben von nur achtundzwanzig Jahren prägte der Dichter, Philosoph, Bergbauingenieur und spirituelle Erneuerer die Epoche der Frühromantik. Romantik war für Novalis nichts Nebulöses oder sentimental Kitschiges: „Die Welt romantisieren heißt, sie als Kontinuum wahrzunehmen, in dem alles mit allem zusammenhängt.“

Read Full Post »

Ein haidnisches Symposion

Am Vormittag des 3. Juni 1998, dem 19. Todestag Arno Schmidts, gleichzeitig Tag des ICE-Unglücks von Eschede, kehrt Gott in Gestalt Arno Schmidts in den Heidegasthof ‚Zum Blauen Enzian‘ ein und zwingt den Anwesenden – dem Wirt (im Jägermeister-T-Shirt), einem arbeitslosen Soziologen (im Netzunterhemd), vier angetrunkenen Sargträgern (in Schwarz) – ein Gespräch auf. In der Unterhaltung geht es um Hermann Löns, Arno Schmidt und Herrn Natürlich, um das Gemächt des Toten, um Beischlaf und Mißbrauch vor der Theke, auf der Kegelbahn und auf dem Billardtisch, um Valerie Solanas, Abe Sada, die Zeitschrift ‚Schwanz ab‘ und um Gott, der allwissend und „selbstverständlich Atheist“ sein will. –

https://irrationale.net/buecher/herrgott.html

Read Full Post »

Im letzten Kapitel ihres weltumspannenden Buches „Timefulness. How Thinking like a Geologist Can Help Save the World“ zitiert Marcia Bjornerud Gedanken und Vorschläge zur Überwindung der falschen Zeitvorstellungen, die uns in unserer Zeit – in der erdgeschichtlichen Phase des Anthropozän – beherrschen. Sie selbst folgt mit ihrem Buch der Idee, dass wir durch das Studium der Erdgeschichte Zeiträume betreten, die nur auf den ersten Blick scheinbar endlos sind…,..

Read Full Post »

Basho

Come, see
real flowers
of this painful world.

Komm und siehe

die echten Blumen

dieser schmerzhaften Welt.

Read Full Post »

by Seán Doran Music by Chris Zabriskie Data courtesy NASA / JPL / UArizona https://hirise.lpl.arizona.edu/ This is from the HiRISE camera onboard Mars Reconnaissance Orbiter. Frame height is approximately 1km taken from an orbit height of 250km. Source was denoised, blended, graded, rescaled & animated to create the footage. HiRISE ( High Resolution Imaging Science Experiment ) is the most powerful camera ever sent to another planet, one of six instruments onboard the Mars Reconnaissance Orbiter. The color you see in HiRISE images is not the „true“ color human eyes would see on Mars. This is because the HiRISE camera views Mars in a different part of the spectrum than human eyes do. The camera has three different color filtered CCDs: red, blue-green, and near-infrared. False color imagery is extremely valuable because it illuminates the distinction between different materials and textures. https://www.uahirise.org/faq/

Read Full Post »