Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. April 2022

Von Johanne Burckhart

Im Zug fragen wir Fremde, ob sie auf unser Gepäck aufpassen können. Wir vertrauen Freund*innen und der Familie, ärztlichen Diagnosen und Parteien bei der Wahl. Ohne gegenseitiges Vertrauen wäre die Gesellschaft nicht lebensfähig.

Aber zählen wir auf andere, besteht auch immer die Gefahr, enttäuscht zu werden. Misstrauen entsteht. Heute weiß die Psychologie: Selbst als Erwachsene können wir noch Erfahrungen sammeln, die unser Vertrauen wachsen lassen. Wie lernen wir skeptisch zu sein, ohne unser Vertrauen zu verlieren?

Sendung am Donnerstag., 28.4.2022 8:30 Uhr, SWR2 Wissen, SWR2

https://www.swr.de/swr2/wissen/vertrauen-instinkt-oder-lebenslange-uebung-swr2-wissen-2022-04-28-100.html

Read Full Post »

Read Full Post »

https://archive.org/details/VonLpkeGeseko-Features

Read Full Post »

Film von Thomas von Steinaecker © 2021 Norbert Busè John Cage – Alles ist möglich ist ein Dokumentarfilm produziert von Norbert Busè, der am 1. September 2012, um 20.15 Uhr auf 3sat anlässlich des 100. Geburtstages von John Cage am 5. September 2012 erstmals ausgestrahlt wurde.

Der Film beleuchtet die Persönlichkeit John Cage (1912–1992) nicht nur als Maler, Dichter, Philosoph, sondern auch als einen der einflussreichsten Künstler seiner Zeit, der von Anfang an mit Krisen zu kämpfen hatte. Schon zu Beginn seines Schaffens prognostiziert Arnold Schönberg seinem Schüler keine große Karriere als Komponist. Vielleicht bleibt Cage, der Sohn eines Erfinders und einer Kolumnistin der L.A. Times, gerade deswegen entschieden auf seinem experimentellen Weg als Klangforscher, der ihm zunächst weder Ruhm noch Einkommen beschert.

Read Full Post »

Text von Meister Eckhart / Rezitation: Axel Grube / Anmerkung: Manche einfältige Leute meinen, sie sollten Gott vorstellen, als stünde er dort und sie hier. So ist es nicht. Gott und ich wir sind eins. Mit dem Erkennen nehme ich Gott in mich auf, mit der Liebe gehe ich in Gott auf. (Meister Eckhart)

Read Full Post »

Gefangen in einem Beruf, einer Ehe – in einem Leben, das ihn von Tag zu Tag unglücklicher macht, stellt er sich gerade vor, ihn ereilt eine unheilbare Krankheit, die ihm nur noch ein paar Jahre lässt. Für zumindest diese Jahre hätte er dann den Mut zur Freiheit, denkt er.

https://notizeneinesnotizenmachers.blogspot.com/

Read Full Post »

Read Full Post »

Read Full Post »