Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. März 2022

Read Full Post »

Uran (238U) besitzt eine Halbwertszeit von 4,468 Mrd. Jahren, Radium (226Ra) 1.602 Jahre, Plutonium (239Pu) 24.110 Jahre, Styropor 6.000 Jahre, Plastiktüte 100 – 400 Jahre, Zeitung 1 – 3 Jahre, Apfelgehäuse 2 Wochen. Aber Atomkraft wird als nachhaltig eingestuft. #Tschernobyl

@anne_reko

Read Full Post »

Read Full Post »

NDR Kultur – Dienstag, 22. März 2022 um 20:05 Uhr

Sie soll eine tiefe Sinn- und Seins-Erfahrung sein: Die Erleuchtung. Die Sehnsucht nach dem ganz großen Durchblick ist groß und wahrscheinlich so alt wie die Menschheit. Doch noch nie zuvor waren so viele Stimmen darüber hörbar wie heute, wie im jetzigen Medienzeitalter – und viele glauben gar an die Möglichkeit eines einzigartigen „Bewusstseinssprungs“ in der Geschichte der Menschheit. Die einen gehen den Weg des Yogis, des Sufis oder des Zen, andere folgen zu Hause im Internet Vorträgen spontan erleuchteter Meister oder studieren Dutzende von Büchern zum Thema. Die Erleuchtung ist für den spirituellen Sinnsucher das, was der Mount Everest für den Bergsteiger – und zugleich ist sie nichts, was durch Anstrengung willentlich erreicht werden könnte.

https://www.ndr.de/kultur/Feature-Die-Erleuchteten,audio1075310.html

Read Full Post »

Read Full Post »

Sie sieht aus wie ein Mini-Kamel mit Flügeln, jedenfalls für Menschen mit viel Fantasie: die Kamelhalsfliege. Schon zu Dinosaurierzeiten hat es sie gegeben, trotzdem kennt sie kaum jemand. Auch deswegen wurde sie zum Insekt des Jahres 2022 gekürt.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kamelhalsfliege-ist-insekt-des-jahres-100.html

Read Full Post »

Deutschlandfunk – Dienstag, 22. März 2022 um 19:15 Uhr – Das Feature

Das Herz der Welt blutet. So sehen es die Kogi, wenn sie auf die Zerstörung der Umwelt durch die westliche Zivilisation blicken, deren Folgen sie auch in den schneebedeckten Gipfeln der Sierra Nevada spüren. Dort leben die Nachfahren der Tayronakultur wie vor über 1.000 Jahren. Sie sind die letzte spirituelle Hochkultur Südamerikas, die die Kolonisierung überlebt hat. Doch die Masken, mit deren Hilfe sie mit der verwundeten Natur kommunizieren, fehlen. Sie liegen, mit Chemikalien getränkt, im Depot des Ethnologischen Museums Berlin. Ist deswegen die Welt aus den Fugen geraten? Ein Feature über Bedeutung und Verlust, Spiritualität und Nachhaltigkeit – und die Frage, wer am Ende die eigentlich Bestohlenen sind.

Read Full Post »