Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Dezember 2021

A short film based on the work of choreographer Anne Teresa de Keersmaeker.

Read Full Post »

Thea von Harbous 1925 veröffentlichter Roman ‚Metropolis‘ ist ein früher Klassiker des Sciencefictions und seit langem vergriffen. Der Roman und das Drehbuch zur legendären Verfilmung von Fritz Lang bilden die Grundlage für die Radiobearbeitung, die der Autor und Filmexperte Michael Farin für den Bayerischen Rundfunk schrieb. Eine „Menschheitssymphonie von brausender Melodik und ehernem Rhythmus“, warb die UFA 1926 bei der Uraufführung für den Stummfilm ‚Metropolis’…

Zum Inhalt: Während in der lichtlosen Unterstadt die Arbeiter wie Sklaven hausen, lebt die Gesellschaft der Oberstadt in einer Welt des Luxus. Herr über Menschen und Maschinen ist Fredersen, das „Hirn von Metropolis“. Seine Gegenspielerin ist Maria, „die Heilige der Unterdrückten“. Freder, der blonde Sohn des Herrschers, verliebt sich in sie und folgt ihr in die Katakomben. Sein Vater bittet den Magier Rotwang, eine „falsche Maria“ zu erschaffen, einen künstlichen Menschen, der Maria aufs Haar gleicht. Die Doppelgängerin wiegelt die Massen auf. Mit der Zerstörung der Maschinen droht der Untergang. archive.org

Read Full Post »

Read Full Post »

Übung aus dem Buch von Helga Pohl: „Unerklärliche Beschwerden?“, Kapitel 8: Gesicht und Hals. Kiefer: https://pohltherapie.de/behandelbare-…

https://pohltherapie.de/behandelbare-beschwerden/kopf/kieferbeschwerden.html

Read Full Post »

Zettel 1818

Deng Ming-Dao: Tao ist wie ein Fluss, und wir gleichen Booten auf dem Fluss. Wer sagt, dass der Weg des Tao ein Sich aufgeben bedeutet, befindet sich im Irrtum. Das würde bedeuten, dass wir das Boot einfach treiben lassen: Früher oder später wird es auf die Felsen aufprallen. Diejenigen, die sich vorstellen, dass sie von allen Umständen unabhängig sind, gleichen Bootsleuten, die gegen einen treibenden Fluss stromaufwärts anzurudern versuchen: Sie werden alle ihre Energien verausgaben. Die dem Tao auf richtige Weise folgen, gleichen Bootsleuten, die mit dem Strom schwimmen, aber doch so handeln, dass sie dorthin reisen, wohin sie wollen.

Read Full Post »

Eine Frau, ein Hochsitz, ein Wald, eine Matte aus Schaumstoff, eine Isomatte, ein Schlafsack, eine Decke, ein Wasserkanister, eine Taschenlampe, ein Vogelbestimmbuch, Zeitungen, ein Notizbuch, ein Stift, eine Laute, Kleidung.

Durch ein tragisches Erlebnis aus der Bahn geworfen, bricht die allmählich aus dem Schockzustand erwachende Ich-Erzählerin mit dem Nötigsten aus dem zivilisierten Leben aus. Ihr Domizil ist ein weit abgelegener Hochsitz draußen in der Wildnis.

„Wild ist scheu“ erzählt mit feiner Melancholie, leisem Humor und Zartgefühl von einem Abschied.

https://www.swr.de/swr2/hoerspiel/wild-ist-scheu-swr2-hoerspiel-2021-11-21-100.html

Read Full Post »

Vogel der Woche – Von Rudi Guricht: Einmal mehr ein irritierender Vogelname – keine Spur allerdings davon in den deutschen Zoos. Da gibt es maximal einen Hinweis auf einen mutigen deutschen Naturforscher, der nun ja na ja – Afrikaexpeditionen im 19.Jahrhunderts unternahm und dabei wohl auch unserem Vogel der Woche über den Weg gelaufen ist.

+ https://brema.suub.uni-bremen.de/dsdk/content/titleinfo/1813716

Read Full Post »

kazephoto _ 4 K 癒しの自然風景

Read Full Post »