Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 26. September 2021

Robert Kraft ist der frisch gewählte Vorsitzende eines Komitees, welches sich mit dem Betrieb eines großen Friedhofes befasst. Der Wärter des Friedhofes, Andy MacKee, pflegt eine Karte des Geländes, welches jedes belegte Grab mit einer schwarzen und jedes noch unbelegte, aber bereits reservierte Grab mit weißen Stecknadeln kennzeichnet. Kraft ist neu in seinem Amt, und kennzeichnet dummerweise ein noch unbesetztes Grab mit einer schwarzen Stecknadel – und erfährt bald, dass das junge Paar, welches dieses Grabmal reserviert hatte, in einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

Um sich zu beruhigen und herauszufinden, ob dies wirklich nur ein Zufall war, macht er ein Experiment: Er vertauscht eine zufällig ausgewählte weiße Stecknadel mit einer schwarzen. Zu seinem Entsetzen stellt er fest, dass diese Person noch in derselben Woche ums Leben kommt. Auf das Drängen seiner Freunde und Kollegen hin führt er diese Experimente weiter – und die weiteren Todesfälle stürzen Robert in tiefe Schuldgefühle. Wikipedia

Read Full Post »

Eine Frau wird in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Sie wurde erwürgt. Der leitende Ermittler Avi Abraham erkennt die Tote sofort wieder: Sie wurde vor Jahren Opfer einer Vergewaltigung. Der aufgrund ihrer Aussage verurteilte Täter hatte beharrlich seine Unschuld beteuert. Führt dessen Familie jetzt einen Rachefeldzug? Parallel wird die Geschichte von Mali erzählt. Auch Mali wurde vor Jahren auf einer Dienstreise Opfer einer Vergewaltigung. Langsam laufen beide Parallelgeschichten aufeinander zu. – ndr.de/kultur

Read Full Post »

Read Full Post »

Jung, dynamisch, pragmatisch und vor allem optimistisch – diese Eigenschaften zeichnen erfolgreiche Menschen aus. So jedenfalls verheißt es die einschlägige Ratgeberliteratur. Die Unterhaltungsindustrie liefert dazu die Freizeitvariante: Alle sind gut gelaunt, ‚cool'“ natürlich. Sie tragen ein Lächeln im Gesicht und verschicken Smileys. Wer sich dem entzieht, trifft auf wenig Sympathien oder wird schnell als depressiv pathologisiert. Optimistisch stimmt nach wie vor auch die Fortschrittsgewissheit, die spätestens seit der Aufklärung die Geschichtsauffassungen prägte. Doch schon Sophokles weiß: „nicht geboren zu werden, (ist) für die Erdbewohner am besten.“ … froehliche-pessimisten

 

Read Full Post »

GERDA KAZAKOU

Im Rostbereich der Fast-Vergessenen begegneten sich gestern die beiden bemerkenswertesten Helden der europäischen Literatur. Zu wenige Menschen würdigen den entschlossenen Widerstand, den sie gegen das zu ihrer Zeit herrschende „System“  leisten. Der eine verteidigt hartnäckig die Werte einer Epoche, die versinkt. Hier kämpft er grad gegen die sprichwörtlichen Windmühlenflügel.

Und der andere?

Auch Till Eulenspiegel fasziniert mich seit Kindheitstagen und inspirierte mich mit 13 zu meinem ersten bebilderten Reim-Epos…

Ulenspiegel, norddeutsch wie ich selbst, vereint in seinem Namen gleich zwei altgriechische Symbole, die in die europäische Tradition übernommen wurden: Spiegel und Eule. Dem anderen den Spiegel vorhalten, oder wie Till, ihn wörtlich nehmen -, das sind bis heute Methoden der Selbsterkenntnis. Was ist Schein, was Sein? Γνῶθι σαυτόν ! Erkenne dich selbst!

Die Eule – nun, da brauche ich nicht viele Worte zu verlieren. Oder doch? Die Bedeutung der Eule verschob sich ja seit der Antike. Im Mittelalter gehörte sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 223 weitere Wörter

Read Full Post »

Video mashup for a song off the 1978 first EP using a 1909 French silent film.

Read Full Post »

Ein Pfarrer, so der Verdacht, soll sich mehrfach schwer an Kindern vergangen haben – zum ersten Mal 1986. Sollte der Vorwurf zutreffen, war die Bestrafung milde: Er war weiter als Seelsorger tätig, hielt Vorträge, schrieb Bücher. Eine Recherche im Hoheitsgebiet der Kardinäle Meisner und Woelki. – Von Christiane Florin. DLF und weiberaufstand.com

Die Wahrheit ist ein Gummiband

Die römisch-katholische Kirche beansprucht, „die Wahrheit“ zu besitzen. Tatsächlich wird oft ein taktisches Verhältnis zur Wahrheit sichtbar. Aufrichtig zu sagen, wie es wirklich war, ist mutmaßlich nur eine Option unter vielen, keineswegs die erste oder wichtigste.

Read Full Post »