Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 21. Juli 2021

Read Full Post »

Read Full Post »

Hörspiel, am 21.07.2021, 22:03 Uhr im Deutschlandfunk Kultur

Die Mondlandung 1969 – eine technische Hochleistung; das Raubvogelzeremoniell – eine spirituelle Hochleistung. Apollo 11 startet mit einem gewaltigen Feuerball; Gott Agni wird mit Feuer und vedischem Gesang herbeigerufen. Beide Wege führen zum Mond.

Juli 1969: Drei Familienväter in weißen Druckanzügen liegen in einer Blechbüchse, die zum Mond fliegt. Die Leere, die die Raumfahrer der Apollo 11 umgibt, schweißt sie zusammen. Sie packen Lachssalat aus und hören Lieder auf einem schwebenden Kassettenrekorder: Ohne die Musik an Bord wären Armstrong, Aldrin und Collins in der Ferne des Alls wohl verloren. Der „Fernlehrgang“ von Patricia Görg führt über die vedische Astrologie auf eine spirituelle Reise zum Mond. Feuer und Gesänge rufen Agni, den Gott des Feuers herbei, damit dieser den Weg in den Himmelsraum möglich macht.

++ https://radiohoerer.info/hoerspiel-die-gesaenge-der-raumfahrer-ein-fernlehrgang-von-patricia-goerg/

+++ http://www.sanskritweb.net/rigveda/rigveda.pdf

Read Full Post »

Read Full Post »

Klangkunst, 55 min 25.06.2021 Zusammengestellt von EBU Ars Acustica Group

Ein Wald ist überall leicht zu erkennen – ganz gleich, ob er in Schweden steht oder in Sizilien. Sein Klang aber kann sehr unterschiedlich ausfallen. Dasselbe gilt für Einkaufszentren oder Joggingstrecken. Deshalb nutzt die EBU Ars Acustica Group diese Orte als Einstiegspunkte für eine akustische Europareise:

Laden Sie sich unsere „Location Podcasts“ herunter, begeben Sie sich zu einem Wald, einem Einkaufszentrum oder dem Trimm-Dich-Pfad Ihrer Wahl und setzen Sie den Kopfhörer auf! Wir beamen Ihre Ohren ans andere Ende des Kontinents. – DLF Kultur

Read Full Post »

Bayern 2 – Mittwoch, 21. Juli 2021 um 20:05 Uhr. Teil 1/2

Jacob Franck redet mit den Toten. Er verbringt seine Abende allein, bewirtet sich und die Geister der Vergangenheit mit Keksen und führt lautlose Gespräche mit seinen einzigen Besuchern – den Toten, die ihm in seinem langen Berufsleben als Kommissar des Morddezernats begegnet sind. Oft war er es, der den Angehörigen die Nachricht vom Tod ihres Ehepartners, Kindes, oder eines anderen geliebten Menschen zu überbringen hatte. Ihm bereiteten diese auf dem Kommissariat gefürchteten Botengänge sogar eine seltsame Genugtuung. Erst seit kurzem pensioniert, driftet er tagsüber durch ein seltsam leblos, verbraucht wirkendes München, das so gar nichts mit der „Weltstadt mit Herz“ gemein hat.

Read Full Post »

Ursprünglich zu Jagd- und Kriegszwecken ausgeübt, hat sich das Bogenschießen in den letzten Jahren zu einer boomenden Tätigkeit und einem facettenreichen Hobby entwickelt. Von Michael Reitz. Via Player FM

Read Full Post »

Read Full Post »