Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Juni 2021

Der beliebte Science Fiction Thriller über eine Welt, in der Wissenschaft als Hokuspokus gilt

Read Full Post »

Der geliebte Vater ist gestorben und wird beerdigt. Der zärtliche Text des Sohnes ist verwoben mit den Beschreibungen der Nahtoderfahrungen von Peter Nadas und der Religionen.

„Was ist seit jeher das Berückende am Meer, am leeren, unendlichen Horizont, das Berückende ebenso an der Wüste oder einer Gletscherlandschaft? Es ist nicht der Blick ins Nichts. Es ist die Schönheit des Nichts.“

Navid Kermani

SWR2 Essay

 

Read Full Post »

Kerryness

Read Full Post »

Ö1 – Dienstag, 1. Jun 2021 16:05 Uhr – Tonspurenhttps://oe1.orf.at/player/liveFeature von Olivia Wimmer

Im Sommer 2020 macht sich Hamed Abboud auf, zu Fuß alleine von Wien ins Burgenland zu gehen. Als spirituelle Reise, zurück in seinen einstigen Wohnort Oberschützen. Seine Füße lässt er dabei in den Gewässern ausruhen, die seinen Weg kreuzen. Er erinnert sich an den Euphrat, ein mächtiger Fluss, der den Nordosten von Syrien durchfließt und wie oft er mit seinen Freunden die Tage an dessen Ufer und in dessen Wasser verbracht hat. Seit Hamed Abbouds Ankunft in Österreich – vor mittlerweile 7 Jahren – war er nicht mehr schwimmen. Zu kalt ist das Flusswasser hier.

Read Full Post »

Darf ein Jude der einzige Gerichtsvollzieher im Großherzogtum Anthropopolitanien werden? Die völkische Presse ist entsetzt: Die Gerichtsvollzieherei liegt zu 100% in jüdischer Hand. Bairisch-anthropopolitanisches Hörspiel nach einer Kurzgeschichte von Siegfried Lichtenstaedter. // Hörspiel Pool

Read Full Post »

Read Full Post »

Viele Pflanzen haben Mechanismen entwickelt, die sie sehr lange leben lassen. Der Klimawandel könnte dem aber entgegenwirken. Von Katharina Kropshofe

Sie hat zwei Weltkriege überlebt, das Mittelalter überstanden und selbst die Streifzüge der Neandertaler miterlebt. Pando – so heißt eine 80.000 Jahre alte Zitterpappel-Kolonie im US-Bundesstaat Utah, die aus Ablegern eines einzigen Baumes besteht. Der Organismus dehnt sich auf 43 Hektar aus, besteht aus 47.000 genetisch identischen Bäumen und wiegt unglaubliche 5,9 Millionen Kilogramm.

Doch seit 2018 weiß man: Der Zitterpappel-Kolonie geht es schlecht. Die neuen Schösslinge werden von Maultierhirschen und anderen Pflanzenfressern abgegrast. Und auch Dürre und schlechtes Feuermanagement bedrohen das älteste und schwerste bekannte Lebewesen der Erde. derstandard.at

Read Full Post »

Beispiele: Im Zuge der Ertüchtigung der Kreisstraße zwischen Strothe und Meineringhausen konnten wir den notwendigen naturschutzrechtlichen Ausgleich in eine bislang intensiv genutzte und drainierte Wiesenfläche lenken, die in unser Eigentum übertragen wurde und auf der zwei große Flachwasserbereiche (Blänken) sowie zwei Amphibientümpel von der Straßenbaufirma angelegt wurden. Die Wiese soll zwar weiterhin landwirtschaftlich genutzt werden, aber künftig ohne Düngung und ohne Spritzmittel. Eine späte Mahd wird es zudem Pflanzen und Tieren ermöglichen, ihren jährlichen Lebenszyklus vollenden zu können…,… nabu-korbach.de

Read Full Post »